Sicarius

We have a Winner!

Er steht fest. Unser neuer Bundespräsident wurde in einer fairen (oder doch nicht? Entscheidet ihr -> in der neuen Umfrage!), genau einen Monat andauernden (naja okay…sie dauerte ungefähr eine Stunde länger) Wahl von euch ermittelt.

Und die Wahlbeteiligung war um 3,26% (3) höher als bei der Bundeskanzlerwahl damals. Da könnte sich die SPD ne Scheibe abschneiden!

Unsere Wahlaffe..äh Wahlhelfer haben uns soeben das endgültige Ergebnis zukommen lassen.

Leider muss man sagen das die Wahl nicht sehr spannend war. Aber fangen wir mit der Auswertung von hinten an:
Klarer Verlierer und doch kleiner Gewinner ist Rouven mit 1,05% (1) der Stimmen. Bis zur Hälfte der Zeit hat es so ausgesehen als würde er keinen Vote schaffen aber nun hat er seinen Kritikern beweisen können das er doch keine Null-Nummer ist!
Den vorletzten Platz mit 2,11% (2) der Votes müssen sich gleich 3 Kandidaten teilen: Hobbes, De Schosch & Rondrer. Ich persönlich hatte ja em Schosch ein besseres Ergebnis zugetraut aber dem war nunmal nicht so. Das Hobbes nicht den Durchbruch schaffte war von Anfang an klar. Die Besucher wollen nunmal keinen kritischen Plüschtiger als ihren Repräsentaten. Das es Rondrer in der internen Hirachie allerdings nicht geschafft hat zu gewinnen, war überraschend da der Webmaster lange Zeit eine Null-Nummer fuhr aber es dann doch noch schaffte 4,21% (4) der Votes für sich zu beanspruchen. Der Webmaster schiebt das, nach einem ersten Statement, auf Rouven. O-Ton des Kandidaten: „Der war wohl zu blöd den Leuten denen er die Umfrage ans Herz gelegt hatte, zu vermitteln das er nicht der Webmaster ist…“. Wir warten noch auf ein Statement von Rouven in der Beziehung.
Auf Platz 6 mit 6,32% (6) der Stimmen findet sich der FreeBSD Daemon wieder. Er wurde schon von Beginn an als krasser Aussenseiter gehandelt womit seine Platzierung nicht weiter überraschend ist.
Platz 4 teilen sich wieder zwei Kandidaten und zwar Daffy Duck und Meister Röhrich mit jeweils 7,37% (7). Beide als krasse Außenseite gehandelt konnte sich Meister Röhrich zu Beginn zwar durchsetzen aber schaffte es dann ab der Hälfte nicht mehr die Wähler zu begeistern. Duffy Duck konnte hingegen auf einen durchschnittlichen Wahlkampf zurückblicken in dem er eigentlich immer mal wieder einen Vote bekam. Leider reichte es nicht zur Spitze.
Drei Kandidaten müssen sich mit Platz 3 zufreidengeben. Wobei Ay misch natürlich als alter Egoist natürlich gleich in seinem Statement betonte das es sich hier nur um einen Fehler handeln könne. Auch 8,42% (8 ) Stimmen haben Odie und das GNU-Gnu. Das GNU-Gnu konnte sich frühzeitig gegen den FreeBSD-Daemon absetzen und es sah lange so aus als würde es zumindest noch Platz 2 schaffen. Schade Schade. Odies dritter Platz ist hingegen eine kleine Überraschung. Er konnte seine Message zu Beginn nicht wirklich an die Wähler vermitteln. Erst gegen Ende konnte er wirklich Stimmen sammeln aber da war es schon zu spät. Odies Statement dazu: *pant*

Kommen wir nun zum Vicepräsidenten…wenns einen Gäbe :): Das Windows-Logo. Es konnte sich schon früh absetzen aber selbst mithilfe der Werbung in der Prominente wie Gill Bates auftraten, reichte es mit 13,68% (13) einfach nicht zum Sieger.

Und der stand leider schon von Anfang an fest aber ich will euch nicht länger auf die Folter spannen. Unser neuer Bundespräsident ist:

De Held vom Erdbeerfeld

Es war von Anfang an klar das er es werden würde, schon früh setze er sich ab und selbst das Windows-Logo das zwischendurch richtig aufholte, konnte den Sieg mit 21,05% (20) der Stimmen nicht mehr verhinden.

Wir gratuliertem ihm (oder ihr…seine Identität ist noch nicht komplett geklärt) soeben und haben natürlich auch gleich versucht ein Statement zu bekommen. Was leider nicht klappte da es, wie auf dem Siegerfoto erkennbar, nicht ganz bei der Sache war (BANAUSE!). Es scheint noch nicht ganz die Trageweite des Ergebnisses erfasst zu haben oder stand unter Schock wir wissen es nicht.


Für die Statistik nun noch:

3,16& (3) unserer Besucher bestätigten die PISA-Studie und wussten nicht was gemeint war (Bundes…was??) aber da das bei der Wahlbeteitligung nicht sehr ins Gewicht fällt lassen wir diese mal außen vor. Überraschend gering mit 4,21% (4) fiel der Anteil der Umfragehasser (Stensackremoacht e moal. Scheiß Umfroagen!) aus…anscheinend war ihnen dieses Mal das Thema der Umfrage zu wichtig um dagegen zu protestieren.

Die grafische Auswertung gibts natürlich wie immer hier.

Ja…das war nun unsere Wahlsondernews. Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und sehen uns bei der nächsten wichtigen Personenwahl wieder!

Bis dahin: Votet in der neuen Umfrage!


P.S: Alle Zahlen sind wie immer ohne Gewähr und wenn was nicht stimmt -> Rouven ist schuld!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*