Sicarius

*schwitz*

(Ursprünglich am 19.07.2006 um 18:30 verfasst.)

Echte Temperatur: unbekannt; Gefühlte Temperatur: 35° (Schatten) 20000° (Sonne)

…oder einfach ausgedrückt: Alter Schwede, es ist verdammt heiß. Hab’ mir auch schon an ein paar Stellen, trotz Sonnencreme, en schönen Brand geholt aber dank Fenistil, ist das ja alles kein Problem :P. Eigentlich wollte ich heute Abend einen weiteren Punkt auf meiner Themenliste abarbeiten aber ich musste feststellen, dass ich den Vermerk schlecht gewählt hatte, denn ich finde den Bezugspunkt nicht mehr. Zumindest hier mit dem Laptop habe wohl auch keine Chance ihn zu wieder zu finden, zumindest bei vertretbarem Aufwand. Das lässt mich hier natürlich mit einem Problem zurück. So völlig abgeschnitten von der Außenwelt (ich werd’n Teufel tun und den Fernseher einschalten…), kann ich nicht einfach mal irgendwo was herzaubern. Im Hintergrund wartet auch noch, die bislang völlig weiße Seite des FlatOut 2 Reviews auf mich.

In der Beziehung, da muss ich mich selbst loben, habe ich bislang alles gemacht was ich machen wollte. Mit FlatOut 2 werde ich heute meinen 3. Spieleartikel fertig stellen und habe damit meine grundlegenden Pflichten, die ich mir auferlegt hatte, erfüllt. Natürlich werde ich mich dann nicht auf die faule Haut legen. Entweder wird euch morgen ein weiteres Review erwarten oder ich werde eine der beiden Kurzgeschichten fertig stellen. Aber lasst uns abwarten, was der Tag bringen wird. Ich habe ja das FlatOut 2 Review, wie erwähnt, bislang noch nicht mal richtig angefangen, da sollte ich nicht schon das nächste planen. Mir erschien es aber jetzt wichtiger, euch mit einem weiteren Eintrag zu beglücken. Außerdem flutscht so was verständlicherweise schneller aus den Fingern als ein Pre- oder Review – bei gleicher Qualität, versteht sich.

Also worüber könnte ich mich jetzt noch auslassen? In der aktuellen Ausgabe der deutschen Edge sind einige interessante Artikel aber ohne Google kann ich hier nicht tief genug einsteigen, als das es für euch von Interesse wäre. Zu Spielen kann ich von hier aus auch nichts sagen. Don Quichotte hat schließlich nicht mal Solitär auf dieser Klapperkiste drauf. Bleibt nicht viel übrig, über das ich in meinem Themenbereich reden könnte. Eine Beschreibung der Gutaussehenden, weiblichen Bedienungen wäre, denke ich, auch völlig unangebracht. Außerdem ist so was kein Ersatz dafür, die Sache Live und in Bewegung zu sehen :P.

Wisst ihr was? Ich mach einfach hier Schluss und widme mich ganz FlatOut 2. In spätestens 45min muss ich mich eh an die örtliche Stromversorgung anschließen. So sage ich tschüß bis morgen Abend. Ich werd an euch denken wenn wir in ~1 1/2h den Grill anwerfen :).

Okay, ich geb’s zu. Das mit dem „an euch denken“ war gelogen.

Nachtrag: Der Artikel ist jetzt online ->

FlatOut 2

Schon als kleines Kind hat man gerne Sachen kaputt gemacht. Egal ob es die Sandburg des Bruders war (wenn man einen hatte) oder das Lieblingswerkzeug des Vaters. Da man heutzutage aber schlauer ist, macht man das natürlich nicht mehr und muss sich daher andere Mittel suchen, um seine Zerstörungswut zu befriedigen. FlatOut 2 ist so ein Mittel.

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*