Sicarius

IKEA

Dass man bestimmte Institutionen der öffentlichen Hand, selten bis gar nicht besuchen möchte, hatten wir ja bereits geklärt. Aber es gibt auch Kaufhäuser, die einen nicht gerade Freudetränen in die Augen springen lassen. Eines davon ist IKEA.

Ich gebe ja zu, dass ich bis heute meines Wissens nur ein einziges Mal bei diesem Verein war. „Meines Wissens“ deshalb, weil ich da noch etwas kleiner war…oder es war ein traumatisches Erlebnis das ich verdrängt habe, kann auch sein. Aber ich schwöre hiermit, dass ich nie wieder freiwillig zu IKEA gehe!

Verstehe sowieso nicht was die ganzen Leute daran finden. Es war die Hölle los heute Morgen. Und dann noch die ganze Lauferei. Ich wollte nur ein poppeliges Regal und musste dafür durch die ganze Ausstellung und den Marktplatz laufen bis ich meinen IVAR dann im SB-Markt gefunden habe. Dann schön an die Schnellkasse (maximal fünf Artikel – ich hatte genau fünf) gestellt, in der verzweifelten Hoffnung, dass es hier vielleicht wirklich – wie der Name andeutet – schneller geht als bei den anderen. Aber Pustekuchen. Nicht nur waren wieder einige so dreist und hatten WESENTLICH mehr als fünf Artikel, ne auch die Dame an der Kasse kam nicht wirklich voran.

Zuhause angekommen, klappte der Zusammenbau (ohne Anleitung – wir sind ja Männer [mal abgesehen davon, dass keine dabei war]) dann zwar schnell aber der grobe Fehler in der Konstruktion war auch gleich entdeckt: Das Ding hatte quasi 0 Stabilität. Man konnte es anhusten und es fiel schon um. Das, auf der offiziellen Homepage (nein, ich verlinke nicht), erwähnte „in jeder zweiten Sektion erforderliche Stützkreuz“ (von dem ich eben erst erfahren habe) war nämlich vor Ort nicht auffindbar gewesen, womit sich auch die Stabilität des ganzen erklärte. Aber ich habe ja nicht umsonst einen Physiker als Bruder. So gelang es uns mithilfe von komplizierten Berechnungen und Versuchen, genau herauszufinden was dem Regal fehlt (Okay, eigentlich hat uns Mutter darauf hingewiesen aber pssst): Eben ein Stützkreuz. Während zu Beginn also theoretische Denkfähigkeiten gefragt waren, wurde nun unser handwerkliches Können gefordert. Das passende Holz war schnell besorgt (man hat ja nicht umsonst einen Schreiner nebenan, mit dem man auch noch verwandt ist) und zurechtgeschnitten. Nachdem wir festgestellt hatten, dass das Holz bricht wenn man eine Schraube einfach so hinein schraubt (wir hatten es vorhergesehen aber wenn man es nicht ausprobiert… :) ) und man lieber vorher bohren sollte, ging auch alles locker und leicht von der Hand. Womit nach gut 2 1/2h Arbeit (war viel Leerlauf dazwischen – und Mittagessen) alles erledigt war und das Regal nun so in meinem Zimmer steht:


(Ist noch ein bisschen leer aber das wird noch :) )

Okay, das ganze Ding hat nur 25 Euro gekostet (natürlich ohne mein selbstgebasteltes Stützkreuz) aber trotzdem kann man doch zumindest erwarten das ein Regal das man bei IKEA kauft auch STEHEN bleibt. Ich wiederhole nochmals: Stützkreuze waren im Laden NICHT im Sortiment zu finden! Also ich weise jede Schuld von mir! Aber ist ja auch egal. Wichtig ist, dass ich endlich mein Regal und gleich noch einen neuen Eintrag für Bagdadsoftware habe :).

Eine weitere Gelegenheit bot sich auf der Reise für mich aber auch noch: ich konnte endlich mal auf einem etwas längeren Stückchen meinen kleinen Peugeot ausfahrn. Auf ~205 km/h bei ~6000 U/min hatte ich ihn (geht wahrscheinlich noch a bissal mehr). Den Spritverbrauch durfte man aber dann nicht mehr anschauen :). Bei momentan 1,19 Euro pro Liter Super, kann man sich das aber mal wieder leisten. Und Melotron hat mich eh schon die ganze Zeit dazu genötigt doch endlich meine Karre mal auszufahrn. So jetzt hab ichs gemacht, Melo! Zufrieden?

Also morgen einen schönen Tag der Deutschen Einheit. Ich spiel weiter Defcon, da ist Deutschland noch geteilt :). Vielleicht schreib ich ja morgen mal was dazu.

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

12 Kommentare

Es ist ja klar, dass die Kasse an der man nicht steht, immer die Schnellere ist…
So Sicarius es brauch also die ganze Sippe um ein popeliges Regal zusammenzubauen?
Mein toller zweiter Schreibtisch „Projektname Igor“ wurde von mir ganz alleine zusammengebaut und steht,wackelt auch ein bisschen, aber steht.
Zur Sicherheit habe ich Igor noch zwischen Bett und Schrank eingeklemmt, stand sogar nicht in der nicht-vorhandenen Anleitung–hoffe ich zumindest…

Ob das gut ist, seine heiligen DVDs/PC Spiele (hab 7 Dioptrien, ich erkenn das net) direkt vor die Heizung zu stellen? Würd ich persönlich ja nicht machen :)

Ich kann mir aber auch vorstellen, dass das IKEA Regal durch die Wärme der Heizung Feuer fängt…würd mich nicht überraschen ^^

nene das passt scho…is genau berechnet (is ja noch luft zwischen heizung und regal)

aber das mit Feuer fangen…mmmmmmmmh :)

Na da kann ich nun endlich stolz auf dich sein, das du es nach über 1/2 Jahr geschaft hast….. :D

Da sieht man das du noch net oft bei Ikea warst… bei Ikea gibt es immer ein paar Abkürzungen wo man net die ganze Runde gehen muss aber die sind etwas versteckt….. aber so haste bestimmt noch ein paar Kalorien verbrannt ;)

ich liebe ikea!

und wir haben auch 2 ivarregale. mit stützkreuz. die kreuze sind halt nicht mit eingepackt oder so, aber die sind normalerweise auch da wo’s regalbretter und so gibt. das steht doch sogar immer auf diesen ivar-kombinationsvorschlägen drauf, was man da so braucht.

ruschy hat die übrigens beide ganz allein aufgebaut, beide! und insgesamt vielleicht ne halbe stunde gebraucht..

Ähm Sicarius…das ist bei den Elektronen so, dass die 5 cm Luft als Isolator dienen, nicht bei Wärme…
Es es viel wahrscheinlicher, dass dein Drucker explodiert, als das das Regal Feuer fängt :)

ihr mit euren ängsten…ich sitz im Winter sowieso im kalten Zimmer ohne Heizung an…das hab ich mir durch Jahrelanges Training angewöhnt. Könnt ihr alle Fragen die mich kennen!

Stimmt!
Andere Frage (bin ich durch Azz draufgekommen):

Wie viele Hofmänner und frauen braucht es um ein Regal zusammenzubauen?

Vier:
Einen der es kauft, Einen der es physikalisch korrekt berechnet,
Eine, die alles besser weiss und Einen der die fehlenden Hölzer zurrechtschneidet.

die fehlenden Hölzer hab eigentlich ich zurechtgeschnitten weil der Schreiner außer Haus war…

also warn nur 3 Leute beteiligt…

dass das dann trotzdem passt, ist ja ein wunder :) aber immerhin hat der schreiner das holz zur verfügung gestellt und seine werkstatt.

und kaltes zimmer.. das wird wahrscheinlich durch die elektronik genug geheizt, da braucht’s dann auch keine heizung mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*