Kessy

Kessy-Mania

Anm. d. Webmasters: Tja, aufgrund der Verschiebung von Guitar Hero III – Legends of Rock und den Verzögerungen und Problemen bei den letzten OkaySoft-Lieferungen, gewähre ich euch heute mal ein klein wenig Erholung von den ganzen Spielen. Stattdessen gibt es einen Gastbeitrag vom Bagdadsoftware-Maskottchen Kessy:

Hallo an all euch Dosenöffner da draußen!

Acht Monate bin ich nun schon in meiner neuen Heimat und das erste Weihnachtsfest in der neuen Familie steht kurz bevor. Ich bezweifle zwar, dass mir der Herr Webmaster irgendetwas schenken wird aber die Chefin des Hauses denkt zumindest immer an mich. Die kauft sogar, extra nur für mich, jeden Samstag gekochten Schinken. Was für ein Service! Bei Leckerlis sieht die Sache schon wieder anders aus. Da ist der Webmaster wesentlich aufgeschlossener. Denn während die Chefin mir immer nur eins gibt, nutzt er die Chance mich mehrfach durch das Haus zu jagen. Er findet es dann sogar lustig wenn ich zu viel Schwung habe und am Leckerli vorbei voll gegen die Tür oder irgendwas anderes rutsche. Echt ein totaler Sadist aber was tut man nicht alles für ein Leckerli.

Kessy gähntUm dem entgegen zu wirken, habe ich mir dann beigebracht diese Leckerlidosen selbst aufzumachen. Hat zwar einige Zeit gedauert bis ich gemerkt habe, dass meine „vom Tisch herunterwerfen“-Methode nicht funktioniert und ich besser auf meine Zähne zurückgreife aber der erfolgreiche Weg ist ja immer der, den man zuletzt nimmt. Freilich hat der Webmaster sie jetzt unerreichbar auf den Schrank gestellt, anstatt mich für diese fantastische Leistung zu belohnen. Aber zur Bestrafung schärf ich jetzt immer meine Krallen an seinem Sessel. Er hat es ja nicht anders verdient!

Ich habe übrigens auch mitbekommen, dass er hier behauptet hat, ich würde mich wie eine Drogenabhängige verhalten wenn Leckerli in Hörweite sind. Das stimmt gar nicht! Ich komm auch ganz super ohne aus. Ganz ehrlich! Ich brauch die Dinger nicht! Ich kann jederzeit aufhören sie zu essen! Und jetzt hol die verdammte Dose vom Schrank sonst zerkratz ich dir die Beine…äh ich meine, ich bin absolut unabhängig von diesen Leckerli! Aber gehen wir doch lieber schnell zu etwas anderem über:

Unten im Treppenhaus steht seit neustem so ein komisches Ding mit vier Beinen. Der Webmaster nennt es „Spielzeugpferd“ und meint es würde mir nichts tun. Selbstverständlich glaube ich ihm das nicht und gehe nur sehr vorsichtig daran vorbei und schaue lieber dreimal nach ob die Luft rein ist. Ich muss es aber für seine Ausdauer loben, denn ich habe noch nie gesehen, dass es sich bewegt. Es ist also ein absolut würdiger Gegner, der meinen vollen Respekt verdient hat! Aber im Geheimen schmiede ich natürlich schon Pläne. Es wird also nicht mehr lange dauern, dann werde ich ihm zeigen wer hier im Haus der Boss ist! Kann ja schließlich nicht angehen, dass hier jedes dahergelaufene Vieh durch mein Territorium läuft.

Besonders schlimm ist ja diese eine Katze namens Feigling. Da kommt immer so ein bärtiger Typ, der aussieht wie diese Selbstmordattentäter im Fernsehen und die rennt ihm einfach blind hinterher – natürlich auch in mein Gebiet hinein. Die ist echt wie ein dummer Hund. Ein intelligenter Vertreter unserer Rasse würde das nie tun. Und nein, dass mich die Chefin immer einsperren muss, wenn sie irgendwo hinläuft weil ich sonst nachlaufe und dann zu dumm bin wieder nach Hause zu finden, ist was völlig anderes! Das ist absolut nicht vergleichbar mit dieser idiotischen Angewohnheit der Katze von Talliah.

Der Sommer war übrigens echt toll. Ich musste quasi nur über die Straße gehen und schon stand ich vor einem gedeckten Tisch. Eine ganze Wiese voller Mäuse, die alle nur darauf gewartet haben, dass ich sie meinem Herrchen vor die Tür lege. Natürlich hätte ich Mäuse auch zuhause in der Scheune fangen können aber auf der Wiese kann man sich viel besser wie ein Löwe in der weiten Savanne fühlen. In jedem Fall war ich, trotz meiner Lärmquelle um den Hals, mehr als erfolgreich. Wenn ihr also nächstes Jahr feststellt, dass es auf der Welt nicht ganz so viele Mäuse wie dieses Jahr gibt, dann habt ihr das alleine mir zu verdanken! Huldigt mir also und gebt mir endlich Leckerli!

Momentan ist es aber natürlich nichts mehr mit der Jagd. Viel zu kalt und nass draußen. Das mag ich ja gar nicht. Wenn ich da morgens mit dem Webmaster vor die Tür gehe, drehe ich gleich wieder um. Bei so einem Wetter würde ich nicht einmal einen Menschen vor die Tür schicken! Ab und zu lässt es sich aber leider nicht vermeiden.

Kessy schläftLetzte Woche zum Beispiel hat mich die Chefin auf der Terrasse vergessen. Da musste ich die ganze Nacht draußen verbringen. Ich hätte mich zwar auch auf meinen Kratzbaum legen können, den ich von dort aus hätte erreichen können aber das habe ich nicht gemacht. Zur Bestrafung dieser Menschen, die mich einfach nachts aussperren, bin ich stattdessen oben auf die Fensterbank geklettert und habe mich lauthals mitgeteilt. Leider hat erst am nächsten Morgen jemand mein Wehklagen…äh meinen Protest erhört und mich von dort heruntergeholt. Nichtsdestotrotz bin ich sicher, dass ich es ihnen gezeigt habe und somit garantiert nicht mehr so doof sein…äh auf diese Fensterbank hochklettern und so tun muss als käme ich nicht mehr von alleine runter.

Aber im Bett des Webmasters oder auf dem Stuhl am Küchentisch liegt es sich ja auch viel bequemer. Allerdings habe ich entdeckt, dass sich auch die Blumen, die jetzt zur Überwinterung im Treppenhaus stehen, hervorragend zum Schlafen eignen. Ich weiß gar nicht, warum meine Vorgängerin auf die blöde Idee gekommen ist diese als Toilette zu missbrauchen. Was für eine Verschwendung eines gemütlichen Liegeplatzes.

Die Lage dort ist auch viel ungefährlicher als der Stuhl am Küchentisch. Da kommt nämlich zur Essenszeit so ein älterer Herr vorbei, dem anscheinend dieser Platz gehört. Der ärgert mich dann immer mit seinem blöden Zollstock. Ihm habe ich es aber auch schon einmal zurück gegeben. Als ich nämlich einmal bei ihm im Bett lag hat er sich irgendwie bewegt und seine Füße sind mir zu nah gekommen. Da habe ich die Gelegenheit genutzt und biss ihm voll in den Zeh. Das war echt lustig!

Aber nun genug von meinen Eskapaden. Ich könnte zwar noch so viel zu erzählen aber ich hör da gerade wie jemand eine Leckerlidose hochhebt…“Miau?!“ *kratzkratz*

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

27 Kommentare

Wer hat nochmal gesagt Kessy „ne cool cat“ ist? Will ich nur nochmal bekräftigen…

achja und meine Katze heißt Feigling-Cleopatra, selten benutzt, aber trotzdem korrekt. „Dummes Hinterherlaufen“ nennt man „Treue“ und dir läuft sie ja nicht nach, Sic ;)

feigling-cleopatra ist ja mal ein geiler doppelname. irre kombination..

jetzt is die kessy schon seit 8 monaten bei euch und ich kenn sie immernoch net persönlich.

Ron, Azz und DQ sind scheinbar von der „Katzenthemen? Ignorier ich lieber!“-Partei…

@Sic: Ich soll dir ausrichten, dass Lisa der Artikel gefallen hat :p

DQ hat den Artikel vermutlich bislang noch nicht gesehen.

Dann is ja gut wenn er Lisa gefallen hat.

/me verkneift sich irgendwelche Andeutungen und lässt Jackie heute einfach mal in Ruh‘ :P

es gibt nicht viele dinge, die mich GARNICHT intressieren..aber ein eintrag über ein katzenleben…geschrieben aus der sicht der katze.. DAS muss ich weder lesen noch kommentieren ;)

Wenns wenigstens über nen Hund gegangen wäre…aber so…nö :)

PS nicht persönlich nehmen, Sic ;)

Ich und persönlich nehmen?

The wraith of Bagdadsoftware will descend down upon you and feast on your mortal soul, leaving only an empty shell for the flies to feast on!

Oder so ähnlich…aber nicht einmal lesen? Alter Ignorant, dann lies endlich mal die WoW-Stories. Das hasde bestimmt auch immer noch nicht gemacht :P.

Tja wennde hierzu nichts zu sagen hast – der nächste Eintrag kommt frühestens Morgen. Vielleicht wart ich auch bis Freitag. Da bin ich mir noch nicht ganz sicher :).

Okay, dann macht endlich den nächsten Eintrag…merk dir einfach Sic:

3 Leuten hat er gefallen ( den Mädels xD)
2 Leuten nicht ( ron, azz )
2 enthalten sich ( mav , dq)

So, Sacred is durch…aber das Ende is ja brutalst enttäuschend. der Endgegner (Shaddar) war ja extremst schwach..schwächer als ein normaler Ork…sehr seltsam. Auch wird die Geschichte quasi garnicht aufgeklärt..

Addon hin oder her, man hätte trotzdem das Hauptprogramm viel zufriedenstellender abschließen müssen!! Wo ist der finale Endgegner, der fette Abspann ??

Naja, ich mach trotzdem mit Underworld weiter…wobei ich zur Zeit nicht weiss, was ich von den neuen Insektengegnern halten soll. Aber immerhin isses auf „gold“ jetzt angenehm fordernd.

PS hab das Hauptprogramm mit Level 60 abgeschlossen… is das normal, zuviel oder zuwenig?

Wir reden von einem Spiel das über 200 Levelaufstiege bietet und 5 Schwierigkeitsstufen hat (Gold ist der mittlere). 60 ist für Silber abgeschlossen also genau richtig (das Minimallevel für Gold ist eh 60).

Und über das Thema schwache Endgegner und langweilige Enden hab ich mich auf diesen Seiten auch schon oft genug ausgelassen.

hmm ich fühle mich beschämt, aber azz ist wirklich zu „extrem“ und zu ehrgeizig: Er will ja immer gleich alles direkt am besten auf 100% durchhaben xD

Naja dann erstmal die Statistik zu diesem hier:
4 für den Kessy Eintrag
2 dagegen
1 Enthaltung

*muha* xD

Mein Schwesterlein fand ihn ich auch gut.

Nichtsdestotrotz hab ich mich dazu entschieden doch heute schon den neuen Eintrag zu veröffentlichen um die Leute nicht aus dem Takt zu bringen (war in den letzten Wochen immer Montag/Donnerstag). Der Titel wird passenderweise „100% Cat-free“ sein :).

Was hälst du eigentlich von dem Vorschlag ein „schedule“ einzuführen?
Ich will dich ja nicht unter Druck setzen, aber sowas zum Beispiel:

Wenn 2 Einträge in der Woche dann Mo/Do
und wenn 1 Eintrag in der Woche dann Mi?

und das würde was genau bringen? erstens würds mich persönlich mal garnet interessieren, ich schau eh täglich vorbei und anderer seits kann das ja nur hits kosten, wenn man weiß, dass man montags garnet vorbeischauen braucht

Drübernachgedacht (und vielleicht sogar geschrieben?) hab ich da schon öfters aber ich glaub das würd mich dann doch zu sehr unter Druck setzen und/oder Einschränken. Meine Taktik mit alle vier Tage und dem generellen Vorhaben von einem Abstand von minimal drei und maximal fünf Tage ist meiner Ansicht nach völlig ausreichend. Das hat sich ja in den 1 1/2 Jahren jetzt schon ganz gut eingependelt. Und mittlerweile kündige ich ja sogar in den Kommentaren (mehr oder weniger unbewußt) an, wann mit dem nächsten Eintrag zu rechnen ist.

Jetzt hat sich der doofe Ron schon wieder eingeschlichen.

Die Hits stehen hier nicht einmal im Vordergrund. Eine, für den User, nachvollziehbare Regelmässigkeit ist durchaus wichtig um Stammkundschaft zu gewinnen und zu halten. Es kann nämlich durchaus auf Dauer frustrierend für den Besucher sein vorbeizuschauen und nichts neues vorzufinden. Wenn er sich darauf verlassen kann, dass in einem bestimmten Zeitrahmen definitiv was kommt, dann ist das wesentlich angenehmer für ihn und er bleibt dann auch der ganzen Sache eher treu. Und auf lange Sicht ist so ein Besucher mehr wert als der poppelige zusätzliche aber einmalige Hit, den man ansonsten hätte.

Andererseits merk ich auch so schon die Auswirkungen zwischen „Tag mit neuem Eintrag“ zu „Tag ohne neuem Eintrag“ bedingt durch den RSS-Feed.

Meine Tätigkeit bei MobyGames beeinflußt übrigens auch meine Hits. Es steht ja immer mein Nick dabei wenn ich ein neues Spiel hinzufüge und ich hab in meinem Profil massiv Bagdadsoftware Werbung stehen. Wenn da von mir plötzlich 2-3 Spiele in der „New Games“-Liste auftauchen, da kommt auch ein kleiner Besucherstrom hierher :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*