Sicarius

Spielemusik – Teil 2

Heute gibt es, wie versprochen, den zweiten Teil der Liste, der meiner Meinung nach empfehlenswertesten Spiele-Soundtracks. Also reden wir nicht lange um den heißen Brei herum, sondern kommen gleich zur Sache:

Spielemusik

Der zweite Teil der Liste beginnt beim Buchstaben „L“ und umfasst die folgenden Titel:

Lands of Lore – The Throne of Chaos
Outcast
Psychonauts
Quake II
Silent Hunter 4: Wolves of the Pacific
Spellforce 2 – Shadow Wars
The Operative: No One Lives Forever
Universe at War
Vanguard – Saga of Heroes

Wer Hörproben zu den genannten Alben sucht, wird in den meisten Fällen auf der Homepage des Komponisten fündig. Ein guter Anlaufpunkt ist auch die offizielle Homepage des Spiels oder, wenn eine CD verkauft wird, Amazon.

Wie immer hoffe ich natürlich, dass dieser kleine Ausflug einen bleibenden Eindruck hinterlässt und ihr euch nun auch mal die eine oder andere Gamesoundtrack-CD kauft. Nur wenn mehr Leute diese erstehen, wird es auch mehr davon geben. Zumindest solltet ihr aber in Zukunft einen genaueren Blick auf die Special/Limited/Whatever-Editionen werfen anstatt immer nur blind nach der normalen DVD-Box zu greifen. In vielen Fällen ist der Soundtrack alleine schon den Aufpreis wert.

Ansonsten diskutiert weiter fröhlich über meine Auswahl und sagt mir auch eure ganz persönlichen Lieblingsalben oder -lieder!

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

23 Kommentare

So, jetzt mein kompletter Kommentar, der alle deine Favoritenlieder umfasst, bewertet und zusätzlich noch meine eigenen Favoriten bzw. Ergänzungen enthält. Zu den kompletten Soundtrack-Cds kann ich aber nix sagen, hab schlicht und einfach nich die Zeit mir alle Lieder anzuhören. Deswegen ist auch meine eigene Top-Auswahl nur als grober Ausschnitt zu betrachten – ich kenne bislang nur einen Bruchteil meiner Lieder.

Fangen wir mit den Kommentaren zu deiner Top 18 an:

Advent Rising – genialer Titel, meine vollste Zustimmung. Schön treibend!

Clive Barkers Jericho – hab ich leider noch nicht, also kein Kommentar.

Dark Messiah – sicher der beste Titel der CD, aber bleibt unter meinen Erwartungen.

Die Siedler II – tschuldigung, aber bei MIDI krieg ich das Brechen – Retro hin oder her.

Gothic 3 – schöner, ruhiger Titel, dem aber etwas Abwechslung und Volumen fehlt.

Grim Fandango – Ausser Konkurrenz !! Aber in der Tat absolut genial!

Halo – also das ist in meinen Ohren der totale Absturz. Schlechter Versuch Spannung zu erzeugen. Viel zu flach. Ausserdem ist es immer mies, mit MIDI Sounds ein Orchester zu immitieren. Bei einem solchen Blockbuster hätte man sich auch ein Orchester leisten können.

Jade Empire – jawohl, sehr schöner, dynamischer Titel. Auch von mir eine Empfehlung.

Jets n Guns – hab ich leider noch nicht, also kein Kommentar.

Lands of Lore – hab ich leider noch nicht, also kein Kommentar.

Outcast – da werden Erinnerungen wach! Super Titel!

Psychonauts – Peter McConnell halt :) Grandios wie Grim Fandango!

Quake II – für mich kein Soundtrack, eher ein OST. Passt aber zu Quake.

Silent Hunter IV – hab ich leider noch nicht, also kein Kommentar.

Spellforce II – schön episch, kriegt auch meine Empfehlung!

The Operative: NOLF – nur wegen dem Spiel gut.. ansonsten absolut nich meins :)

Universe at War: jawoll, da geht’s ab :) Alternative: Credits UAW Remix Suite

Vanguard: bääääh, viel zu orientalisch ;)

Nun noch zu meinen Titeln, die ich vorgeschlagen hätte, Reihenfolge nicht hierarchisch:

D2DNG – Main Theme/Credits
Knightshift – Theme (Trailer Mix)
Outlaws – Outlaws
Silverfall – Silverfall (Battle)
The Witcher – Golem
WoW – Main Title

Der Ehrenpreis für den besten Soundtrack geht an: THE MOVIES

Chronicles of Riddick stand übrigens auch hoch im Kurs, wurde aber rausgeschmissen, weil einfach nur dreist geklaut von Hans Zimmer und dem Speed Soundtrack. -> PLAGIAT :)

„Quake II – für mich kein Soundtrack, eher ein OST. Passt aber zu Quake.“

hm… wenn mir jetzt noch jemand erklärt, wo der unterschied zwischen Soundtrack und OST liegt…

„“Quake II – für mich kein Soundtrack, eher ein OST. Passt aber zu Quake.“

hm… wenn mir jetzt noch jemand erklärt, wo der unterschied zwischen Soundtrack und OST liegt…“

Das wüsste ich auch gern :D

Sowas, ihr wisst nich, was der Unterschied zwischen Scores und OSTs ist? Und dann noch zum Thema Soundtracks kommentieren wollen? :)

Also, Scores sind eigens (meist orchestral) komponierte Musikstücke, wohingegen OSTs Lieder sind, die von Musikgruppen „ausgeliehen“ wurden und auch auf dem kommerziellen Rock-Pop-HipHop-Markt zu kaufen sind.

Bsp. Forrest Gump: eine Seite mit Orchester von Alan Silvestri, andre Seite mit Oldies aus den 50-70ern.

Mit meiner Aussage meinte ich, dass mich der Quake Soundtracker EHER an einen OST erinnert, als einen Score. Hätte für mich auch ein Lied einer unbekannten 0815 Rockband sein können, statt ein eigens für das Lied komponierter Titel. Man beachter das Wörtchen „eher“ bei der ganzen Geschichte :)

also bei der Definition von Score kann ich dir durchaus zustimmen, aber bei OST mal garnicht.

OST ist einfach nur der Überbegriff für die separat erhältliche Musik zu einem Film/Spiel. Dieser KANN natürlich aus Songs von „normalen“ Musikgruppen bestehen muss aber nicht. Er kann genausogut nur aus dem Score bestehen. In den meisten Fällen ist es ne Mischung, aber den OST auf eines zu reduzieren ist einfach nicht richtig.

Eben dies wunderte mich vorher…da OST in der mir bekannten Definition eben auch alles Denkbare an Theater(~Bühnenschauspiel dann eher:Musical),Film bzw. Spielmusik … Begleitmusik…beinhaltet und nicht nur aus „musictracks“ besteht.

OMG ich seh gerade: ist es vier Uhr? o.O

ja! schlagt euch! jetzt ist doch nimmer so langweilig :lol:

ist ja schon fast trollig, was von SOUNDTRACK und OST zu erzählen und sich dann zu beschweren, dass keiner den unterschied zwischen SCORE und OST peilt :)

Im Diskussionsthread im UCF zu diesem Thema, hab ich übrigens mal ein paar Hörproben verlinkt.

Und Input gibts, wie immer, um 15:30 rum.

Zum Thema Soundtrack vs. OST. Ich sehe es eher als Score vs. Soundtrack. Als Score ist reine, extra für das jeweilige Produkt komponierte Musik gemeint und als Soundtrack eher die sammlungen von Stücken, die mehr oder weniger mit dem Produkt zu tun ham.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*