Sicarius

Hot Topic

Street Fighter IV kommt für den PC. Unfassbar aber wahr! Capcom scheint wohl seit Resident Evil 4 den PC-Markt für sich entdeckt zu haben und ich bin ihnen sehr dankbar dafür – auch wenn Devil May Cry 4 für den PC schon wieder verschoben wurde! Vor allem weil es das erste Street Figher seit 10 Jahren (Super Street Fighter Alpha 2) mit einer Portierung ist. So viel ich auch immer über die Konsolisierung und die Verwässerung unserer geliebten Genre meckere – wenn sie mal den umgekehrten Weg einschlägt und positive Auswirkungen hat, freue ich mich natürlich darüber.

Ansonsten geht es derzeit mit großen Schritten auf die kleine Sommerpause zu. Neben dem besten Rennspiel des Jahres 2008 namens Race Driver GRID (dürfte heute in der Post sein) und der PC-Version von Mass Effect, kommt nächste Woche auch noch das beste Spiel überhaupt seit LEGO Star Wars II: The Original Trilogy: LEGO Indiana Jones.

Ich freue mich schon tierisch drauf nach fast zwei Jahren Abstinenz endlich mal wieder Steine zu sammeln und in einer Parodie eines bekannten Universums herumzuspringen. Vor allem bin ich gespannt wie Traveller’s Tales das Spielerlebnis weiter verbessert und erweitert hat. In jedem Fall kann ich nur sagen: Wer die LEGO-Serie von Traveller’s Tales als Kindermüll abtut, der hat einfach keine Ahnung was ein gutes Spiel ausmacht! Und LEGO Batman, dass Ende des Jahres kommt, wird selbstverständlich auch sofort gekauft.

Zwei Wochen nach Indy kommt noch Alone in the Dark 5. Da weiß aber eigentlich bislang keiner so wirklich was er davon halten soll. Es wird immer gezeigt was für tolle Sachen man mit allen möglichen Alltagsgegenständen machen kann aber richtig echtes Gameplay gab es meines Wissens bislang noch nicht zusehen. Und auch wie dieses Episoden-Konzept aussehen soll, ist noch unklar – vor allem da ja alle Episoden bereits in der Packung enthalten sind. Auf jeden Fall wäre es zu wünschen, dass nach dem vernachlässigbaren vierten Teil die Serie endlich wieder zu ihrem alten Glanz zurückkehrt und vielleicht sogar das Horrorgenre revolutioniert.

Am 01.08.08 beginnt dann die Sommerpause mit dem hoffentlich furiosen Comeback der, neben Die Siedler, zweiten urdeutschen Spieleserie: Das Schwarze Auge: Drakensang.

Außerhalb von Deutschland wird der Titel übrigens The Dark Eye: Drakensang heißen anstatt die ursprüngliche Bezeichnung Realms of Arkania weiterzuführen. Obwohl dieser Name meiner Meinung nach wesentlich besser klang als diese doofe quasi 1:1 Übersetzung. Aber so heißt das Pen & Paper-Rollenspiel mittlerweile international von daher müssen die da draußen eben damit leben. Auf jeden Fall lastet auf Radon Labs eine wahnsinnig große Verantwortung. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass sie noch größer ist als Spellborns Last mit Gothic 4: Arcania. Erschwerend kommt nämlich auch noch hinzu, dass Radon Labs bislang – wie drücke ich es den am freundlichsten aus – nicht ganz so tolle Spiele produziert hat. Ich sage nur Verliebt in Berlin, NVA: Mission: Vorwärts immer! oder Meine Tierarztpraxis in Australien. Okay, das war jetzt unfair. Das solide Adventure Tresaure Island (2008 ) geht genauso auf ihre Kappe wie auch die eher ungewöhnlichen und leider auch kommerziell erfolglosen Titel Project Nomads (2002) und Urban Assault (1998 ). Dennoch ist irgendwie einfach ein wenig mehr Skepsis im Raum. Aber warten wir es ab. Die Collector’s Edition ist den Preis auf jeden Fall schon einmal wert dank des enthaltenen Soundtracks aus der Feder von, wer sollte es auch anders sein bei einer deutschen Produktion, Dynamedion. Aber noch ein Wort zu Urban Assault:

Das lag damals dem Microsoft Force Feedback Joystick bei und bot einen äußerst innovativen Gameplaymix. Vergleichbar mit Battlezone, welches im Februar des gleichen Jahres erschien, gibt es sowohl die normalen Echtzeitstrategieelemente als auch einen Shooterpart. So fliegt der Spieler aus der Egoperspektive mit einer riesigen Raumstation über das Spielfeld, baut Einheiten und kommandiert sie durch die Gegend. Darf aber auch selbst ins Spiel eingreifen und die Kontrolle über jede Einheit selbst übernehmen. Dieser Part war auch Battlezone weit überlegen und auch auf dem Schlachtfeld war viel mehr los. Leider sah die Grafik selbst damals einfach nur schlecht aus (Blau war damals das heutige Braun) und das Interface war so absolut unterirdisch, dass der Echtzeitstrategiepart massiv darunter lit. Mir machte es aufgrund der Force Feedback-Unterstützung aber Spaß und ich bin mir auch zu 99% sicher, dass ich es trotz des kranken Schwierigkeitsgrades damals durchgespielt hatte. Ich habe gerade irgendwie wieder Lust es herauszukramen…

Und damit beende ich diesen etwas leichteren Eintrag auch schon wieder. Ich will in Age of Conan: Hyborian Adventures endlich Level 40 werden (damit ich mein Nashorn reiten darf) und mein zweiter Gears of War-Durchgang auf „Wahnsinnig“ nähert sich auch so langsam dem Ende (bin schon wieder kurz vor Akt 5) – allerdings ist es auf der Schwierigkeitsstufe echt hammerschwer! Aber das ist alles für heute Nachtmittag, denn jetzt muss ich selbstverständlich erst einmal mir mein Gehalt verdienen.

PS: Jakill ist glaube ich jetzt auch mit seinem Abitur fertig oder ist es spätestens morgen. In jedem Fall herzlichen Glückwünsch zum bestandenen Abitur mit einem Schnitt von 1,0 und dem dazugehörigen Stipendium. Ja, wie? So gut warst du nicht? Also jetzt sind wir aber alle absolut enttäuscht von dir… :)
PSS: Ach und Beyond Good & Evil 2 wurde gestern auf den Ubidays angekündigt. WOOOHOOO!!

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

8 Kommentare

m0wl :D

Ich hoffe mal, dass es wenigstens einigermaßen hinter mir ist. Wird sicher kein Einser oder Zweier-Schnitt weil meine FA ziemlich unfair bewertet wurde *jammer jammer*

-egal-zu den Games-

ICH für meinen Teil freu mich schon auf das neue Lego Spiel auch wenn ich Indi nicht mag *duck*…allerdings glaube ich, dass Batman scheiße wird, obwohl ich es sehr mag, da einfach zu wenig meiner Meinung nach draus gemacht werden kann.Storymäßig…flach bzw. schwierig.

Ist es beabsichtigt, dass einmal „Deutschlang“ im Artikel steht…als Anspielung auf „Drakensang“?

Ne, dass war einfach nur en Tippser.

LEGO Batman wird sicher nicht scheiße. Klar wird es interessant zu sehen was sie storymässig daraus machen (Batman Begins hat doch gezeigt, dass auch Batman durchaus Tiefe bieten kann) aber die LEGO-Serie lebt meiner Meinung nach nicht nur von den Parodien auf bekannte Serien. Allein der grundlegende LEGO-Aspekt ist schließlich nicht zu verachten und das dadurch entstehende Gameplay hat, trotz des kindlichen Fokus, durchaus eine sehr hohe Qualität von der sich viele „erwachsenere“ Titel etwas abschneiden könnten.

im Forum von CAD gehts noch viel mehr ab wegen den ganzen Idioten die wieder am rummeckern sind.

Und zu SotS: Sins of a Solar Empire ist das weit bessere Spiel – in allen Belangen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*