Sicarius

Hello Kitty Online

Das vergangene Wochenende war ein ereignisreiches. So hat am Freitag um kurz nach 21:00 Uhr der inoffizielle Kartenverkauf für die Deutschlandkonzerte der AC/DC Black Ice Tour im März 2009 begonnen (am 17.10.2008 kommt das neue Album!). Ein Jahrtausendevent, denn ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass wir die Jungs noch einmal auf einer weiteren Deutschlandtour erleben werden (sie sind schließlich auch nicht mehr die jüngsten). Dementsprechend waren auch alle Karten schon ausverkauft als dann am Samstag um 11:00 Uhr der offizielle Verkauf beginnen sollte. Aber Maverick und ich haben unsere für das Konzert in der Frankfurter Festhalle am 25.03.2009 – und DAS ist das wichtigste!

Fast noch wichtiger ist, dass ich seit Samstag offiziell in die Analen der Spielegeschichte eingegangen bin. Mein jahrelanges, freiwilliges Engagement in Betatests hat sich endlich ausgezahlt: Mit Patch 1.1 (nein, wurde immer noch nicht für die Allgemeinheit veröffentlicht) für Multiwinia: Survival of the Flattest ist mein Name in den Credits des Spiels unter der Rubrik „Betatester“ aufgetaucht. Das ist zwar schon ein Ehre an sich, denn dort tauchen immer nur die wirklich engagierten Leute auf, aber die Konsequenz davon ist viel interessanter:

Sicarius is also listed as a game developer.

Jep, ab sofort habe ich meine eigene MobyGames-Entwicklerseite! Okay, damit bin ich einer von derzeit 335604, aber es ist dennoch eine Ehre und auch etwas, dass mir keiner mehr wegnehmen kann. Solange MobyGames existiert, bin ich eingetragener Entwickler :). Nun aber genug der Selbstbeweihräucherung, schließlich gab es noch eine dritte Sache, die das Wochenende stark geprägt hat:

Hello Kitty Online Screenshot

Hello Kitty Online (Vorschau)


Und nach diesem elendig langen Text gebe ich ab bis Donnerstag!

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

2 Kommentare

Herzlichen Glückwünsch.

Nun zu Hello Kitty….OMG DAS SIEHT JA NOCH GRAUSAMER AUS ALS ERWARTET !!! xD

Was du bis jetzt auflistest erinnert mich vom Grinden vielmehr an die gesamten Quests aus Diablo und Sacred. Natürlich gibts auch aus der asiatischen Welt stammende Spiele, die dies exzessiv betreiben ( -> RO! ). Ich hatte auch mehr oder weniger mit Witz das Spiel verfolgt. Ein richtiger Fan, werde ich wohl nicht werden.

:laughing:

–TYOUU

Also mir fällt kein einziges Quest ein, bei dem man in Diablo grinden musste. Quests bei der man eine bestimmte Anzahl an Monstern töten musste gab es z.b. (wenn mich jetzt nicht alles täuscht) überhaupt nicht (höchstens, dass man ein bestimmtes überschaubares Gebiet leerräumen muss) und Questitems waren immer 100% drops (und auch immer nur 1 Item). Bezieht sich jetzt hauptsächlich auf den 2er, aber im einser wars denk ich sogar noch weniger in die Richtung.

Und selbst im Vergleich zu wow is das grinden bei HKO doch noch deutlich schlimmer. Das ist mein größter Kritikpunkt an WoW und es hat mich da auch schon immer genervt, aber im Vergleich zu HKO ist das echt garnix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*