Sicarius

Westwood – Teil 4

Selbst wenn ich mich ein wenig spute, könnte ich mit meinem Westwood Artikel nicht einmal ansatzweise noch den diesjährigen National Novel Writing Month gewinnen. Bis inklusive Sonntag hätte ich noch Zeit die geforderten 50.000 Wörter zu schreiben, aber mit den heutigen rund 1.400 Wörtern, bin ich immer noch mehr als 44.700 Wörter vom Ziel entfernt. Aber ich glaube, am Ende würde der Artikel sowieso nicht als „Roman“ durchgehen. So wird auch mein drittes Jahr (oder sind es sogar schon vier? Mmmh…), an dem ich beim NaNoWriMo teilnehme leider nichts dabei rauskommen. Naja, nächstes Jahr im November ist es ja wieder soweit – vielleicht schaffe ich es dann. Erwähnt habe ich das sowieso nur, damit ihr seht wie kurz mein Artikel im Vergleich zu einem Roman ist :wink: . Bis nächstes Jahr habe ich auch auf jeden Fall den Artikel fertig, denn mit dem heutigen Teil 4 kommen wir endlich im Jahre 1995 an, dem Höhepunkt in der Geschichte der Westwood Studios:

Westwood – Aufstieg und Fall eines Entwicklerstudios (Teil 4)

Diese Einschätzung ist auch gar nicht so verkehrt, wenn man einmal Westwoods Eye of the Beholder II: The Legend of Darkmoon und Lands of Lore: The Throne of Chaos nebeneinander stellt. Wer den inoffiziellen Vorgänger gespielt hatte, kam auch sofort mit dem neuen Machwerk zurecht. Nur basierte dieses eben nicht mehr auf einem restriktiven Regelwerk, der wichtigste Punkt warum Westwood Studios keinen dritten Teil entwickeln wollten. Dafür entstand ein innovationsloses Rollenspiel, das schon fast keines mehr war. Westwood übernahm einfach das erfolgreiche Grundkonzept der Echtzeitkämpfe aus der ersten Person von Eye of the Beholder II: The Legend of Darkmoon und entschlackte es noch einmal kräftig.

Die dazugehörigen Links zu Screenshots der erwähnten Titel bei MobyGames in der Reihenfolge ihrer Erwähnung im Text (dieses Mal nicht ganz so viele):

Lands of Lore: The Throne of Chaos
Elder Scrolls-Serie
The Lion King
Disney’s Aladdin
The Legend of Kyrandia: Malcolm’s Revenge
Monopoly

Und so gerne ich euch auch ein wenig zu neuen Spielen erzählen würde, aber diese 9.700 Zeichen haben wieder viel Zeit verschlungen und bei MobyGames ist auch gerade Hochkonjunktur. Deswegen erwähne ich es ab sofort auch gar nicht mehr. Wenn ich Zeit habe etwas in der Richtung zu tippen, dann werdet ihr das ja merken ;). Spätestens aber sobald Westwood Studios abgearbeitet ist, denke ich. Bis Montag!

P.S.: Ja, ich besitze Westwoods Monopoly :smile: . Leider jedoch nur noch das Jewel Case. Die Eurobox ist irgendwann mal einem Wasserschaden zum Opfer gefallen :sad: .

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*