Sicarius

Addigel

Offiziell ist die E3 bereits vergangenen Donnerstag zu Ende gegangen. Hinter den Kulissen wartet aber noch einiges an Material, dass Jörg aus Los Angeles mitgebracht hat, darauf online gestellt zu werden. Urlaub hatte ich letzte Woche nicht, deshalb war ich aufgrund der Zeitverschiebung hauptsächlich hinter den Kulissen tätig, aber dennoch gibt es natürlich auch von mir wieder etwas zu lesen:

E3: Sony-Pressekonferenz – Zum Glück hatte IGN einen stabilen Live-Stream sonst hätte ich den Artikel nie und nimmer verfassen können. Und obwohl ich an dem Tag sehr, sehr spät ins Bett bin, bin ich doch froh die Sony-Konferenz zugeteilt bekommen zu haben. Die Microsoft und Nintendo waren im Vergleich einfach nur schlecht. Wobei aus Sicht eines PC-Spielers natürlich die gesamte E3 wieder ein Griff ins Klo darstellte.
E3: Bericht Homefront – Ich fand Frontlines – Fuel of War letztes Jahr gar nicht so schlecht und hatte definitiv Spaß mit der kurzen Einzelspielerkampagne. Aber den Mehrspielermodus habe ich glaube ich nur einmal gestartet um Screenshots für MobyGames zu machen – und das spricht vermutlich Bände. Da finde ich es ganz gut, dass der inoffizielle Nachfolger die Einzelspielerkomponente noch weiter ausbauen will.

Und das war es dann auch schon an Artikeln. Aber ich habe auch mal zwei News verfasst:

EA bald ohne den Paten? – Ich finde es ganz gut, dass EA langsam aber sicher alle seine Lizenz abstößt. Zum einen kommt so erst einmal etwas weniger Lizenzschrott auf den Markt und zum anderen macht es ein wenig Hoffnung darauf, dass Der Pate 3, wenn es denn je kommen sollte, vielleicht tatsächlich ein gutes Spiel wird. Aber in der Zwischenzeit warten wir wohl dann doch eher alle auf Mafia 2.
PSP Go: Kulanz-Programm für UMD-Besitzer – Ganz ehrlich: Die News hätte ich nicht gebracht, wenn ich nicht die Sony-Konferenz betreut hätte. Zwar sieht die PSP Go nach einem netten Stück Hardware aus, aber ich bleibe trotzdem meiner Linie treu und werde vorerst keine Konsole anschaffen – egal ob stationär oder mobil. Außerdem besitze ich gar keine UMDs.

Ach und ich hatte auch im allerersten GamersGlobal-Eintrag vergessen zwei News zu erwähnen, die ich bereits in der Betaphase getippt hatte. Es gab zwar auch noch eine dritte (über den Gothic 3 Community Patch 1.7), aber die ging beim Newspurge verloren.

Dawn of War 2 Soundtrack für lau – Kann den Soundtrack immer noch nur wärmstens empfehlen. Nicht nur weil er kostenlos ist – er haut auch richtig schön rein. Am meisten angetan hat es mir Track 10 „Khaine’s Wrath“. Die Trompeten und Trommeln machen das Stück angenehm schwergängig – nur die Geigen bringen etwas Dynamik hinein – und die Choreinlagen vervollständigen das klassische Klangbild zu einem wirklich epischen Werk.
Ultima Online: Stygian Abyss angekündigt – Jep, Ultima Online ist tatsächlich immer noch nicht tot. Aber ich muss sagen nach meinem Selbstversuch vergangenes Jahr, in dem ich einen Monat in der Welt von Britannica unterwegs war, ist der Neueinstieg nicht wirklich empfehlenswert. Die meisten Leute, die ich getroffen habe, waren größtenteils arrogante Volldeppen, die nur noch im Spiel sind um im Newbiegebiet mir ihren hochgezüchteten Charakteren zu „posen“ oder Anfänger ständig zu „ganken“ sobald sie aus dem Startgebiet raus sind. Es gibt sicherlich noch andersartige Spieler, aber mich hat die Ignoranz der anderen tatsächlich davon abgehalten zu verlängern. Hilfsbereitschaft habe ich schon besser gesehen. Abgesehen davon war es schon sehr interessant und dank Kingdom Reborn-Client auch nicht mehr ganz so kompliziert zu steuern wie früher.

So viel also heute zu GamersGlobal. Kommen wir zum Abschluss noch zu einer Bagdadsoftware-Angelegenheit bevor ich euch schon wieder ohne einen wirklich anständigen Eintrag verlassen muss:

Vergangenen Donnerstag um 08:09 gab es ein Update der Anti-Banner-White- und -Black-Listen für alle entsprechenden Kaspersky-Programme. Nichts ungewöhnliches, denn dieses Update gibt es jeden Tag um ungefähr die gleiche Zeit. Allerdings musste ich nach Feierabend feststellen: Bagdadsoftware lässt sich nicht mehr aufrufen. Selbst googeln konnte ich danach nicht mehr. Ich bekam immer nur einen weißen Bildschirm egal ob mit Maxthon oder Firefox (letzteres mit dem Hinweis, dass sich auf der Seite ein GIF Image mit 1x1px befindet). Nach den Standardtests (anpingen, schauen ob TSV Rottenberg noch online ist, FTP einloggen etc.) war der Übeltäter dann gefunden: Kaspersky Anti-Banner blockte alles was mit Bagdadsoftware zu tun hatte mit dem Hinweis „Verboten: adsoftware“. Ein Post im Kasperskyforum und wenige Minuten später meinte ein User, dass nicht meine Seite auf die Blackliste gewandert ist, sondern Kaspersky sie einfach blockt weil „adsoftware“ drinsteht. Um es mit Rondrers Worten zu sagen: „weil auch die meisten echten adsoftware programme adsoftware im namen ham…“. Nach einer Mail an die „Falschalarm“-Adresse bekam ich nur zurück, ich solle mich doch bitte an den technischen Support wenden. Wie das ausgegangen ist, dürfte wohl klar sein, schließlich liegen solche Fehler ja immer am User und nie bei der Firma. Aber, zu meiner Überraschung: Mit dem Update von gestern (Sonntag, 07.06.2009 um 08:05) wurde das Problem tatsächlich behoben. Vielleicht hatten sich noch mehr Webmaster aus der Computerbranche darüber beschwert, dass ihre Webseiten nicht mehr funktionieren.

Das war jetzt zwar kein Erlebnis, dass mich davon abhalten wird auch in Zukunft Kaspersky-Produkte zu kaufen, aber ich habe mich die letzten Tage schon gefragt wer so dumm ist und auf die Idee kommt solch einen Eintrag auf die Blackliste zu setzen. Über die Folgen nachgedacht hat derjenige auf jeden Fall nicht.

In diesem Sinne bis Montag. Zwischendurch lesen wir uns sicher auf GamersGlobal und am Donnerstag gibt es an dieser Stelle von JakillSlavik Teil 3 seiner Serie über Photoshop-Magazine. Seid so nett und gönnt ihm einen Kommentar damit er die Lust nicht verliert!

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Ein Kommentar

Kaspersky konnte ich noch nie loben x.x solange ich regelmäßig backups mache ists mir wurst, ob ich nur freeware fws/virenscanner hab, deshalb finde ich es mal wieder lächerlich. Nachvollziehbar, aber lächerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*