10 Jahre Bagdadsoftware in Zahlen

So, die Jubiläumswoche ist zum größten Teil schon wieder vorbei. Morgen noch ein Eintrag und danach geht es wieder in den gewohnten Mo/Do-Rhythmus zurück.

10 Jahre Bagdadsoftware – das ist eine verdammt lange Zeit. Da mein Gedächtnis mindestens so schlecht ist wie das von Azzkickr, ist es eigentlich ziemlich traurig wie wenig bei mir aus dieser ganzen Zeit hängengeblieben ist. Selbst bei dem absoluten Bagdadsoftware-Highlight des Jahres, der Laberecke, kann ich mich hauptsächlich nur noch an die Letzte erinnern.

Da die anderen Jubiläumseinträge eher persönlich und emotional gehalten waren, fahre ich das absolute Gegenprogramm (und weil ich, um es mit den Worten von „Die Ärzte“ zu sagen, „so subtil wie ein Panzer“ und „so einfühlsam wie die Autobahn“ bin): FAKTEN FAKTEN FAKTEN

Denn was macht man wenn man sich selbst an nichts mehr erinnern kann? Man überlässt das einem Computer, der dafür eh viel besser geeignet ist. Daher präsentiere ich in diesem Eintrag einige Statistiken aus 10 Jahren Bagdadsoftware.

Die Rekordeinträge

Beim längsten Eintrag (an der Anzahl der Wörter gemessen) gibt es keine großen Überraschungen. Meine persönliche Schätzung war, dass entweder ein Jahresrückblick oder ein NOCA Artikel diesen Rekord einsackt und so kam es dann auch: Längster Eintrag mit 4656 Worten ist Bagdadsoftware NOCAs 2010 – Die Nominierten. Weit abgeschlagen mit 3579 und respektive 3313 kommen danach ein Roleplay Eintrag von Jakill (Die Succubus (3)) und noch ein NOCA Eintrag (Bagdadsoftware NOCAs 2009).

Der längste Eintrag ist dabei gut 350mal länger als der kürzeste Eintrag. Dieser umfasst ganze 13 Worte (und ein Bild). Im Eintrag Siedeln ging es aber tatsächlich nur darum das Bild zu zeigen.

Die meisten Kommentare zu einem Eintrag konnte Die Zukunft für sich verbuchen. Satte 38mal wurde der „Hinzufügen“ Button betätigt. Das Quantität nichts mit Qualität zu tun hat zeigt sich an diesem Beispiel aber recht deutlich, von den Kommentaren möchte ich mich heute gerne distanzieren… Das suchen nach dem Eintrag mit den wenigstens Kommentaren spare ich mir aber an dieser Stelle, da es sehr, sehr viele Einträge mit keinem Kommentar gibt.

Die Jahresstatistiken

Kommen wir nun zu den Statistiken über die 10 einzelnen Jahre seit Bestehen von Bagdadsoftware. Da ich mich hier auf Kalenderjahre beziehe sind es derer natürlich 11 und die Jahre 2001 und 2011 somit keine vollständigen Jahre. Beginnen wir mit der Anzahl der Einträge in jedem Jahr:

Anzahl der Einträge pro Jahr

Man sieht hier ganz deutlich, dass die Jahre 2003-2005 als die schwarzen Jahre von Bagdadsoftware in die Geschichte eingehen werden. Gerade einmal 9 und 10 Einträge in den Jahren 2005 und 2003 bilden in dieser Hinsicht definitiv den Tiefpunkt. Dabei darf man allerdings nicht außer Acht lassen, dass es auch die Jahre des Festplattenfluches bei Sicarius waren. In diesen war er teilweise Monatelang ohne Computer und Internet außer Gefecht gesetzt (3 Monate ohne Internet muss man sich heute mal vorstellen… Ich halts ja kaum 3 Stunden ohne aus…). Seit der Neuorientierung von Bagdadsoftware erleben wir dann konstant hohe Eintragszahlen seit 2006. Und ab der Umstellung auf den Mo/Do-Rhythmus ist die Anzahl der Einträge im Jahr sowieso nur noch abhängig von der Anzahl der Montage und Donnerstage und dem plötzlichen und unerwarteten Auftreten von besonderen Ereignissen (Weihnachten, Neujahre etc…).

Doch allein die Anzahl der Einträge sagt noch nicht sehr viel aus, wie die folgende Grafik zeigt:

Durchschnittliche Wortanzahl pro Eintrag und Jahr

So könnte man meinen, dass es in den Jahren 2001 und 2002, in denen es ähnlich viele Einträge wie jetzt gibt, auch entsprechend viel Inhalt gab. Dies ist aber definitiv nicht der Fall. In der Anfangszeit bestanden die meisten Einträge aus ein paar Zeilen in denen entweder ein kleines Update in einer der damals noch vorhandenen Sektionen gab oder, und das gab es viel öfter, dass Sicarius sich dafür entschuldigt (oder lahme ausreden brachte) dass es keine Updates gab. Beeindruckend ist dann aber vor allem wie die durchschnittliche Anzahl von Wörter von Jahr zu Jahr (mit einem kleinen Einbruch 2008) kontinuierlich stieg. Da das wohl kaum so geplant war, schreibe ich das einfach mal dem von Jahr zu Jahr gestiegenen Mitteilungsbedürfnis von Sicarius zu (Und der hinzugewonnen journalistischen Routine). Wenn dieser Trend anhält erwarte ich allerspätestens 2015 einen Durchschnitt von 1000 Wörtern pro Eintrag.

Bei den Kommentaren sieht die Statistik allerdings ganz anders aus als bei den Einträgen:

Anzahl der Kommentare pro Jahr

Das „Comment-Spam-Jahr“ 2007 ist allein für fast 40% aller Kommentare auf Bagdadsoftware verantwortlich und es gab dort mehr als doppelt so viele Kommentare wie in jedem anderen Jahr. Auch sonst lässt sich kaum ein Trend ausmachen, außer dass in den Jahren in denen eintragsmäßig nichts los war auch die Kommentare entsprechend spärlich ausgefallen sind. So gab es im kompletten Jahr 2003 keinen einzigen Kommentar. Dazu muss man allerdings auch anmerken, dass es damals noch ein Forum gab und sich der meiste Spam dementsprechend dorthin verlagert hat. (Wenn ich von Spam-Kommentaren rede meine ich natürlich keine Bot-Werbungs-Kommentare sondern inhaltlich Großteils vernachlässigbare Kommentare der Bagdadsoftware Stammbesucher.)

Der längste Kommentar der bisherigen Bagdadsoftware Geschichte kommt von MavericK zum Eintrag PC-Spiele Top 10 mit 873 Wörter. Der Kürzeste kommt von Jakill und enthält kein einziges Wort, nur ein paar Satzzeichen (auch Smiley genannt), und wurde zu In geheimer Mission abgegeben.

Durchschnittliche Wortanzahl pro Kommentar

Bei der Durchschnittlichen Länge der Kommentare sieht das Bild ganz ähnlich zu der Eintragslänge aus: Es gibt nur eine Richtung und die zeigt nach oben. Erstaunlich finde ich dabei, dass selbst im Rekordjahr 2007 mit den meisten Kommentaren dieser Trend vollkommen eingehalten wird. Trotz der Menge an Kommentaren war die Durchschnittslänge größer als in allen Jahren davor.
Der Mittelungsdrang von Sicarius scheint sich also auch auf die Kommentatoren übertragen zu haben (ungeachtet der Tatsache, dass viele Kommentare natürlich auch von ihm selbst kamen). Herauszuheben ist auch der Sprung, den die Durchschnittliche Kommentarlänge zum Jahr 2011 hin genommen hat. Da muss sich allerdings noch zeigen ob dieses Niveau gehalten werden kann oder sich der Wert über den Rest des Jahres hinweg nivelliert.

Nomen est omen

Nachdem es bis jetzt nur um die Anzahl und Länge von Einträgen und Kommentaren ging konzentrieren wir uns auf diejenigen, die das ganze verbrochen haben:

Verfasser der Einträge nach Anzahl

Wie nicht anders zu erwarten dominiert Sicarius diese Statistik (insbesondere wenn man seinen (auch mal uneinheitlich geschriebenen) alten Namen hinzuaddiert). Das Feld der Verfolger führt mit einigem Abstand JakillSlavik an. Interessant finde ich die beiden Einträge von DQ. Ich wusste nicht, dass er jemals Einträge für Bagdadsoftware verfasst hat. Wie ich feststellen musste sind diese auch nicht sonderlich interessant (geschweige denn lang…). Wenn sie euch interessieren findet ihr sie hier und hier.

Verfasser der Kommentare nach Anzahl

Bei den Kommentaren gibt es erwartungsgemäß ein weites Feld. Aufgenommen wurden nur Namen unter denen mindestens 10 Kommentare abgegeben wurden. Hier fällt vor allem die Namensvielfalt auf unter der Jakill und Ich vertreten sind. Unter den Namen mit weniger als 10 Kommentaren gibt es auch noch eine Menge Variationen der Namen von allen Stammbesuchern.

Kategorien

Anzahl der Einträge pro Kategorie

Bei den Kategorien wird klar, was viele sich schon längst gedacht haben: Diese Seite erfüllt vorallem erstmal den Selbstzweck. In den meisten Einträgen ging es um die Seite selbst. Erst an zweiter Stelle kommt das eigentliche Thema der Seite, die „Spiele“. Einen weiteren großen Teil der Einträge kann man nicht eindeutig zuordnen, daher fallen sie unter die nichtssagende „Allgemein“ Kategorie. Die Rote Laterne des Schlusslichtes hält direkt hinter „Kessy“, wahrscheinlich zur Freude von Azzkickr, die Kategorie „Englisch“.

Zusammengefasst bedeuten 10 Jahre Bagdadsoftware: 777 Einträge mit insgesamt 371.809 Worten und 3734 Kommentaren.

So, nachdem mittlerweile auch der letzte Leser eingeschlafen sein dürfte, schließe ich hiermit die statistische Betrachtung des Rückblickes ab. Morgen gibt es dann noch einen Eintrag der ungekrönten Königin von Bagdadsoftware (ungekrönt, weil es Sicarius einfach nicht fertigbringt die Krone in Form einer Nikolausmütze entsprechend zu platzieren (und Photoshopfakereien zählen da nicht!)).

(Stand aller Daten: 07.08.2011)

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

8 Kommentare

Nehmt es mir nicht übel, Jackie und Azz, aber das ist mein absolutes Highlight unter den Jubieinträgen. Bin halt ein kleiner Statistikfetischist entsprechend interessant und genial finde ich was Rondrer hier zusammengetragen hat.

Detailliert drauf ein gehe ich aber erst im Laufe des Tages…ich hab da noch so ein Kompendium zu machen…

Nun aber: Ja, drei Monate nicht nur ohne Internet, sondern sogar komplett ohne Computer sind selbst für mich heutzutage undenkbar. Aber damals, im Grumbernkriech war das halt noch anders.

[b]Wörter pro Eintrag[/b]

Das trotz der mageren Jahre die durchschnittlichen Wörter pro Eintrag so schön linear angewachsen sind finde ich schlicht genial. Es wird wahrscheinlich tatsächlich zum einen in der Routine und zum anderen im erhöhten Mitteilungsbedürfnis liegen. Bestes Beispiel: in dem Eintrag über Comics wollte ich ursprünglich nicht nur drei Stück vorstellen. Aber am Ende hatte ich nach den drei schon soviel Text, dass ich einfach "Stop" gesagt habe :smile: . Und das ist kein Einzelfall.

[b]Anzahl Kommentare[/b]

Das bei den Kommentaren 2007 so übertrieben stark heraussticht ist interessant. Man müsste jetzt mal weitergehen und schauen, a) wer war alles in diesem Jahr aktiv auf der Seite und b) was war ihre "berufliche" Situation zu dieser Zeit. Gäb bestimmt interessante Daten für unseren Haus-Soziologen.

[b]Kommentarlänge[/b]

Das ausgerechnet MavericK den längsten Kommentar verfasst hat, hat mich schlicht umgehauen. Genauso diese erneut wissenschaftlich perfekte Kurve bei der Länge von Kommentaren, die tatsächlich mit der Länge der Einträgen anwächst. Wo gibt es den sowas? :smile: Man würde vermutlich sogar gleichzeitig einen Anstieg des inhaltlichen Niveaus feststellen können. Ich habe euch quasi miterzogen. :wink:

[b]Anzahl Einträge[/b]

Kessy ist bei der Zahl der Einträge noch vor Azzkickr und Rondrer? Also bitte ihr beiden. Das ist doch ein Armutszeugnis! Wie könnt ihr euch allen ernstes von einer Katze übertreffen lassen! Da müsst ihr mal schleunigst nachlegen.

[b]Aufteilung Kommentare[/b]

Die Aufteilung der Anzahl der Kommentare auf die einzelnen Mitglieder überrascht mich erst einmal wenig, aber wenn man alle Nicks von Jakill zusammenzählt, liegt er keine 100 Kommentare hinter mir. Ich sehe schon kommen, dass er sich jetzt durch die alten Einträge arbeitet und überall wo er es noch nicht getan hat seine Meinung hinterlässt :smile: .

[b]Kategorien[/b]

Hier überrascht mich die relativ geringe Zahl an Angespielt und Tests. Ob ich da nicht irgendwo vergessen habe damals bei der Umstellung einen Eintrag entsprechend zu markieren? Egal. Auf jeden Fall zeigt mir die Statistik vor allem eines: ich muss mehr Einträge für meine englischsprachigen Besucher verfassen. So weit abgeschlagen auf dem letzten Platz, dass kann doch nicht sein.

Übrigens würde ich gerne die Kategorie "Gastbeiträge" umbennen, weil ich das irgendwie herabwertend finde, da ihr ja nun wieder offiziell Teil des Bagdadsoftware-Teams seid. Wenn ihr Vorschläge für einen besseren Namen habt, immer her damit! Rondrers "Alleeinträgedienichtvonsicverfasstwurden" ist leider etwas zu lang…

Hm, also wenn ich die Kommentare zusammenzähl komm ich bei Jakill auf ne höhere Zahl als bei dir… Selbst wenn man den Killer mitzählt.

Und 66 Tests und 90 Angespielt findest du wenig? Insbesondere da bei angespielt ja meistens mehrere Titel dabei sind…

Habsch' mich verzählt? Naja, wundert mich heute morgen nicht. :smile:

Ja, vom reinen Gefühl her kommt mir das ein biss hen wenig vor. Aber man kann es ja leicht überprüfen. In der Gespielt-Tabelle müsste eigentlich alles hInterlegt sein.

Is auch mein persönlicher Lieblings-Jubiläums-Eintrag. Ich steh auf Statistiken! Bin ja quasi durchs Studium dazu verdonnert ^^

Ist wirklich interessant, was man da zu Gesicht bekommt. Dass das Katzenviech vor mir liegt, ist wirklich ne Frechheit ;)

"Nehmt es mir nicht übel, Jackie […], aber das ist mein absolutes Highlight unter den Jubieinträgen."

Bäh! Als du mir in ASTRA am Dienstag geschrieben hast, was für ein tolles Teil Ron gezaubert hat, dachte ich nur: Ohje mal guggen. Und dann ging ich in CN und spickte schon einmal den Artikel (wie eigentlich bisher jeden Artikel der Jubiläumswoche)… und dann… dachte ich…. gut … die Grafiken hab' ich mir einzeln rausgezogen, aber ansonsten :S Tjoa viel Arbeit. Das ist wie die kurze Artikel-Serie: "GamersGlobal in Zahlen." Interessant aber doch auch so … nichts-sagend. Mit buchhalterischen Vorkenntnissen darf ich sagen, dass Statistiken mich selbst nur noch langweilen und das aus folgendem Grund:
http://www.youtube.com/watch?v=ko5CCSomDMY

Trotzdem hat mich Rons Beitrag auch positiv berührt (abgesehen von den 'positiven' Werten für mich) und zwar aus den Schlüssen, die Sicarius gezogen hat und die sich mit meinen decken: Kommentarlänge. Kann ich ungefähr so mit unterschreiben. Vielleicht nicht ganz miterzogen, aber ich lasse das mal so stehen.

Achja ich sehe gerade … dass ich als Einziger noch "Allgemein" mit bei den Kategorien reingepackt habe. Ist das jetzt falsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*