Sicarius

Weniger Leistung für den doppelten Preis

Gestern kurz vor dem Mittagessen war es endlich soweit: Nach den prognostizierten 15 Stunden Spielzeit flackerte die erste von zwei möglichen Endsequenzen von Saints Row: The Third über den Bildschirm. Das finale Urteil? Selbstverständlich 5 von 5 Sics. Ich kann mich nur wiederholen: Das Spiel macht einfach Spaß, trotz seiner Ecken und Kanten und die Chancen stehen gut, dass ich hier auch die 100% erarbeitete. Anders als bei einem GTA IV oder Just Cause 2 ist das dank einer Charakterfähigkeit, die diese Sachen dauerhaft auf der Karte angezeigt zu bekommen (man muss natürlich erst einmal in der Nähe vorbeigekommen sein), gar nicht mal der riesige Aufwand. So muss das sein!

Dank dem AMD Catalyst 11.11b und dem ersten Patch, lief es die letzten paar Sitzungen auch endlich 99% der Zeit rund. Nur noch in wirklich extremen Situationen ging die Framerate in den roten Bereich (Stichwort „Endkampf“). Das liegt aber vermutlich jetzt tatsächlich am Spiel und weniger am Treiber.

Ärger über AMD

ATi Catalyst LogoJaja, der AMD-Treiber. Ich sage euch: Meine nächste Grafikkarte wird zum einen mal wieder eine von nVidia und zum anderen definitiv eine Singlecore-Karte. Was ich dieses Jahr alles mit meiner HD5970 mitmachen musste (und auch immer noch muss), geht einfach auf keine Kuhhaut. Fast alle Highprofile-Titel (und auch der ein oder andere normale) der letzten Monate liefen in der Releasefassung ohne entsprechenden Treiber oder zumindest ein entsprechendes Application-Profile(für Crossfire) wie Sau. Meist sogar schlechter, als wenn ich schon jetzt nur eine Singlecore-Karte hätte.

Beispiele gefällig? Saints Row: The Third zu Beginn miese Framerate und zusätzlich noch stottern, was es faktisch unspielbar machte. Ein Problem, dass Battlefield 3 bis heute noch plagt. Zwar ist es etwas besser geworden, aber komplett weg ist es noch nicht. Hier kommt allerdings noch hinzu, dass es nach ein paar Minuten Spielzeit aus unerfindlichen Gründen einfach sang- und klanglos abstürzt. Keine Chance derzeit für mich es zu spielen. Spiele von Kalypso Media (Airline Tycoon 2, Dungeons: The Dark Lord etc.)? Schön mit dem Catalyst-A.I.-Regler spielen, bis man die richtige Einstellung für das eine Spiel gefunden hat, sonst sind die Menüs riesige, hässliche und unbenutzbare Thumbnails. Aber nicht vergessen vor dem Start eines anderen Titels wieder umzuschalten, sonst gibt’s da Probleme. Serious Sam 3: BFE? Derzeit 100% unspielbar, wegen unerklärlichen und sekundenlangen Framedrops. Stottern kann man das schon nicht mehr nennen. The Elder Scrolls V: Skyrim? Bester Kandidat, um das Phänomen „Negative Crossfire Scaling“ zu veranschaulichen. Sprich mit zwei oder mehr GPU-Cores habt ihr bis zu viermal weniger FPS, als wenn ihr nur eine hättet. Erst Ende letzter Woche kam ein Treiber, der das Problem angeblich behebt — fast vier Wochen nach Release! Das kann es einfach nicht sein.

Zwei GPUs — 0,25fache Leistung

Das „Negative Crossfire Scaling“ ist mittlerweile ein massives Problem geworden und das gefühlt erst seit diesem Jahr. Die HD5970 ist schließlich nicht meine erste DualCore-GPU. Vorher hatte ich schon eine der 4000- und 3000-Serie im Rechner und war absolut zufrieden. Auch deshalb, weil ich das Mikroruckler-Problem bis heute nur äußerst selten bemerkt habe. Aber das Scaling-Thema? Mittlerweile quasi ständig. Und für ein Viertel der Leistung drei Mal so viel Strom verbrauchen? Danke, aber darauf kann ich sehr gut verzichten.

Bei nVidia höre ich hingegen von alldem nichts — selbst in Sachen SLI. In den Foren ist in 99% der Fälle nach Release nur von ATi/AMD-Problemen zu lesen. Es scheint also kein Fall von „auf der anderen Seite ist das Gras immer grüner“ zu sein, sondern tatsächlich bei Jungs aus Sunnyvale etwas mächtig schief zu laufen. Etwas schade, weil ich seit Jahren sehr zufrieden war. Aber auch die guten Zeiten haben ein Ende und jetzt darf sich eben die Konkurrenz wieder über mein Geld freuen.

Achja: Wehe es kommt jetzt einer an und meint „Habsch dir doch gleich gesagt, dass eine Crossfire/SLI-Karte nix taugt!“. Dann gibt’s eins auf die Mütze! :smile: .

Vorschau

Dieses Jahr rüste ich allerdings nicht mehr auf. Das passiert frühestens zum Release von Windows 8 im Sommer 2012. Außerdem möchte ich auch noch abwarten, was unsere Hardwareexperten Dod und Azzkickr in der kommenden Folge des Bagdadsoftware Podcasts so von sich geben. Ab 19. Dezember werdet ihr sie euch Anhören können.

Ich geh‘ nun wieder World of Tanks spielen. Rondrer hatte mir mit seinem Eintrag Mitte August Lust auf das Spiel gemacht. Da ich jedoch einer strikten „Keine reinen Downloadtitel“-Agenda folge — auch wenn es so manch einer nicht versteht –, bin ich erst jetzt nach der Veröffentlichung der Retail-Version eingestiegen. Und was soll ich sagen? Er hat nicht zu viel versprochen!

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

17 Kommentare

Nicht schön zu hören. Habe es ja jetzt schon mehrfach beim Thema BF3 und SR3 von dir gehört und weiß warum das nächste Aufrüsten anders ausschaut ~ Ich hoffe bis Januar/Februar investieren zu können, aufgrund meines negativen Kapitals rechne ich aber nicht damit die 600-700€ auftreiben zu können *sfz*

"Habsch dir doch gleich gesagt, dass eine Crossfire/SLI-Karte nix taugt!"

SOGAR MEHRMALS

^^

und btw: 2011 war eines der beste Jahre für Hardware überhaupt! Sowohl was leistungsfähige Produkte, als auch deren Preisgestaltung angeht – sowas gabs lange nicht mehr – – – was du wohl meinst: seit april 2011 war 2011 kein gutes Jahr für Hardware – – – wobei nichtma das stimmt, aber dazu mehr im podcast ;)

PS Limbo is der Hammer. Und nachdem ich mir grad ein SKY-Abo für 440 Euro (per anno) erlaubt hab, zuckt mein Mausfinger auch grad noch bei Fable 3 für 23,99 bei Steam und bei The Wichter 2 bei Amazon heut abend…

Ich hab' mich doch erst letzt mit dir drüber unterhalten und da hattest du, zumindest soweit ich mich erinnern kann, gemeint 2011 wär kein gutes Jahr gewesen… Naja, egal. Satz ist geändert. Rest dann im Podcast :smile: .

@Azz bzgl. Sky musst du dann mal irgendwas zu schreiben ob sich das lohnt, abgesehen von der Bundesliga; Ich geh mal davon aus bei dem Preis is mehr drin als nur die BL.

@ Ron

Du hast zwar Recht, dass bei dem Preis mehr drin ist (es ist alles drin, das SKY zu bieten hat), ABER, das is der im Rahmen des Cyber-Monday von Amazon bereits um 50% reduzierte Preis ^^

Ich zahl 33,90 im Monat, also 406,80 im Jahr + 19,90 Aktivierung + 9,90 Versand = 436,60 + 2,00 Nachnahme ^^. Der Receiver is kostenlos. Normalerweise zahlst du dafür 65,90 im Monat + 120 Euro fürn Receiver, also insgesamt 949,60 pro Jahr :)

Zur Info, ich krieg:

– Sky Welt
– Sky Welt Extra
– Sky Film
– Sky Sport
– Sky BuLi
– alles in HD
– diese mobile App, wo ich au aufm Apple-Gerät unterwegs (bei gutem Internet) kuggen könnte (geil, bringt mir aber nix^^)

Ja ich seh grad, dass normal allein die BL 33,90 kostet (+ das obligatorische SkyWelt). Ganz schön heftig ;) Wie gesagt, würd mich echt interessieren ob sich das lohnt, da ich mit "normalem" Fernsehen nichts mehr anfangen kann und prinzipiell dem PayTV nicht abgeneigt bin. Die Filme werden ja sowie ich das sehe teilweise(?) sogar mit original Tonspur angeboten (wobei mir das "viele" in der Beschreibung doch irgnedwie fischig vorkommt ^^)

Also ich kenns von nem Kumpel, dass man wirklich "viele" Filme au in Englisch kuggen kann, is ein einfacher Knopfdruck – ich werds aber auf jeden Fall beobachten, wenns hier ist… bin grad eh am rätseln, wie ich es mache. ich hab zwei möglichkeiten

a) ich schließ es an den Beamer an
+ großes Bild
+ 5.1-Ton
– umständlich
– Lebensdauer Lampe leidet stark
– sitze immer im dukeln

b) ich schließ es an den TV an
+ sehr bequem
– kein 5.1

Meinungen? … und nein, andere Verkabelungen gehen praktisch leider nicht. Außer ein SAT-Kabel-Splitter..aber keine Ahnung inwiefern das geht und iwe die Qualität dann leidet

Skaij … mehr soag i net …

Wehe es funktioniert mal was nicht -> beschissener Support, nervige Technikhotline und 0,0% Kulanz. Hatte selber damit nur schlechte Erfahrungen, genauso wie der Armin *zuChristophschaut* und mein ehemaliger Arbeitgeber in Lindenfels.

-> und wie meine eigenen Eltern bei premiere damals ;)

Ich sehs so: ich hab nix für den Receiver bezahlt, also erspar ich mir schomma Probleme mit der Rückerstattung der Miete (Problem Nr. 1 bei SKY). Außerdem werd ich scho im Januar kündigen, damits mit der Kündigung keine Probs gibt (Problem Nr. 2 bei SKY). Die meisten andren Probleme gibts – wenn ich so rumgoogle – mit Kabelanschlüssen und falls man von SAT-auf Kabel umsteigen oder umgedreht – trifft bei mir beides net zu.

Schaun mer ma. Es is für mich in vielerlei Hinsicht ein Experiment :)

mit Miete mein ich natürlich Kaution ;)

Hab übrigens eben das erste ma beim Cyber-Monday zugeschlagen: 6 Monate Filmverleih (Flatrate!) für 18,99 statt 71,94 … 74% Ersparnis. Eigentlich wollte ich ja mein bestehndes Lovefilm-Abo (4 Filme pro Monat für 9,99) wegen SKY eh kündigen, aber das kommt mir jetz grad gelegen. Auf die sechs Monate betrachtet spar ich im Vgl. zu bisher 41 euro und hab darüber hinaus sogar noch ne Flatrate statt ne Begrenzung

-> die ersten 41 Euro von den 440 für den SKY-Deal sind damit scho wieder reingeholt :)

Das meiste Problem ergab Googlen bei mir, sei das Umbuchen von den verschiedenen Programmensparten, wie es mein Armin und mein Chef hatte. "Bei dem was die abziehen müsste man mit der Schrotflinte ins CallCenter stürmen," meinte Letztgenannter dazu. Wenn ihr was in den Nachrichten hört, wisst ihr Bescheid. ^^

So Leute gefallen mir ^^

aber auch hier: da ich eh alle Programme hab un daher nix umbuchen muss, bleibt mir wohl au das erspart. hoffe ich :)

Ich muss an dieser Stelle mal kurz verwundert feststellen, dass ich trotz all der Probleme es trotzdem noch fast zwei Jahre mit der Karte ausgehalten habe.

Dennoch: Mit meiner nVidia-Karte bin seit dem 1. Umtausch ausnahmslos glücklich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*