Sicarius

Return of the Game of the Year

Wisst ihr, worüber wir uns schon lange nicht mehr unterhalten haben? Nein, nicht das. Und das auch nicht. Iiiih, wie kommt ihr denn auf sowas?! Darüber haben wir uns doch noch nie unterhalten. Es ist echt schlimm mit euch. Ich meinte, dass wir uns schon lange nicht mehr über Minecraft unterhalten haben, dem Bagdadsoftware Spiel des Jahres 2010. Nachdem ich dem Titel diese Auszeichnung verliehen hatte, habe ich sogar ziemlich schnell wieder komplett mit dem Spielen aufgehört. Entsprechend musste ich mir vor einem Jahr auch JakillSlavik, Rikum und Malyce in den Podcast einladen, um mal wieder halbwegs auf den aktuellen Stand zu kommen.

Aber ich hätte diese Zeilen natürlich nicht geschrieben, wenn sich die Situation nicht mittlerweile wieder geändert hätte. Vor zwei Wochen hat mich tatsächlich mal wieder die Lust gepackt und auch Rondrer hatte ich sehr schnell wieder mit dem Minecraft-Fieber angesteckt. Wenige Stunden später war auch schon wieder ein Server für uns zwei aufgesetzt. Und seitdem sind mir wieder am Blöcke und Monster kloppen. Vielleicht nicht ganz so extrem wie vor zwei Jahren. Im Gegenzug aber dafür wesentlich organisierter und stilsicherer. Auch wegen den vielen neuen Möglichkeiten. Und wie es die Tradition verlangt, kommt auch der heutige Eintrag zum Spiel nicht ohne Bilder aus.

 Übersicht über unsere Basis

Hier seht ihr ein Luftbild von unserer Heimatbasis. Unten liniks das rustikale Haupthaus (hier kommt auch noch ein Bahnhof hin), dann unsere riesige Farm und darüber der Wachtturm. Neben dem Wachturm ist der Hafen zu finden und oben rechts seht ihr unsere kleine Tierfarm. Noch kein riesig großes Gelände, aber ein Areal gefüllt mit vielen coolen Sachen.

Sicarius‘ Schlafzimmer

Das ist mein schön hergerichtetes Schlafzimmer im Hauptquartier. Rondrers sieht genauso aus, nur spiegelverkehrt und mit einem anderen Gemälde an der Wand. Beide Räume sind durch eine Wand mit Fenstern getrennt. So können wir immer genau sehen, wenn der andere schmutzige Dinge in seinem Bett macht. Nicht, dass wir schmutzige Dinge in unseren Zimmern machen würden. Dafür haben wir doch gar keine Zeit!

Die Sitzecke

Gegenüber den Schlafzimmern ist unsere kleine, rustikale Sitzecke mit dem großen Kuchen, den ich extra zur Einweihung unseres neuen Eigenheims gebacken habe. Wie ihr seht, wurde er immer noch nicht komplett verspeißt. Und nach all den Tagen will ihn jetzt vermutlich auch keiner mehr haben. Bestimmt total verschimmelt. Ich glaub‘, ich muss ihn mal wegschmeißen bei Gelegenheit.

Blick auf unser Reich

Ein Blick von unserem Balkon im zweiten Stock in Richtung Wachturm. Dazwischen seht ihr unseren klar eingeteilten Großgarten mit allem was das Herz begehrt. Netherwarzen und Kakteen wachsen hier genauso wie Weizen und Kartoffeln. Es gibt zwar auch noch einen kleineren Garten, aber der ist nur für Melonen, Kürbisse und Karotten und ist außer Sichtweite angelegt.

Alchemistenstube

Bevor wir aber nach Draußen gehen, hier noch ein Blick in die Alchemistenstube im dritten Stock. In der Mitte steht unser Verzauberungstisch, links ist die Ecke zum Brauen unserer magischen Tränke zu finden. Dank des Panoramadachs definitiv ein Ort, an dem wir uns gerne und lange aufhalten. Vor allem wenn es Nacht ist oder es draußen mal wieder aus allen Wolken regnet.

Lagerraum

Im Keller befindet sich hingegen unser kilometerlanger (Vorsicht: Übertreibung) Lagerraum, in dem wir unsere mehr oder weniger wertvollen Ressourcen so lange einlagern können, bis wir sie brauchen. Außerdem gibt es hier eine Brennkammer mit 12 Öfen und neben jeder Kiste steht eine Werkbank. Lange Laufwege? Mit uns nicht! Wir holen uns die Materialien und craften an Ort und Stelle.

Übrigens öffnen sich alle Türen im Haus vollautomatisch bei Annäherung. Nur von außen nach innen, da müsst ihr noch selbst Hand anlegen. Sonst kommen vielleicht noch Zombies und Creeper rein und das wollen wir ja nicht. Reicht schon, wenn sie uns immer mal wieder den Garten unsicher machen.

Hauptquartier

Und wenn wir schon vom Garten sprechen: Jetzt sind wir endlich mal draußen. Müsste auch mal wieder geerntet werden, würde ich sagen. Rechts seht ihr den Zugang zu unserem Lager und hoch oben auf dem Berg thront unser kleines Haus. Sieht vor allem Nachts äußerst beeindruckend aus und ist schon von weitem zu sehen. Wir sind definitiv sehr stolz drauf.

Netherportal

Unter dem Haus in einer kleinen Höhle, befindet sich unser Portal zum Nether. Zum Tränke brauen brauchen wir ja immer höllisch viele Zutaten. Außerdem hassen wir Zombies. Deshalb machen wir da immer mal wieder einen Ausflug hin und machen den Nether unsicher. Wir haben sogar schon eine Netherfestung erfolgreich erobert. Aber das solltet ihr Zuhause nicht nachmachen. Das ist nur für Profis wie Rondrer und mir. Wir haben die Erfahrung und wissen genau was wir tun. Sterben? Pfff. Das ist was für n00bs.

Der Hafen

Das ist unser kleiner Hafen. Hier legen wir ab in Richtung New Bagdadsoftistan. Das hat Rondrer vor einigen Monden am anderen Ende der Welt entdeckt. Dafür ist er unzählige Stunden todesmutig und komplett geradeaus über das Meer geschippert. Ich bin immer noch überrascht, dass er diese Reise überlebte. Und dann hat er von der anderen Seite aus auch noch einen Tunnel gegraben. Eine beachtliche Leistung! Mittlerweile müssen wir entsprechend keine Boote mehr benutzen, um auf den anderen Kontinent zu gelangen. Die Schnellbahn ist vor kurzem in den Testbetrieb gegangen. Es fehlen jetzt nur noch kleinere Details bis die Expressverbindung zwischen dem gelobten Land und New Bagdadsoftistan fertiggestellt ist und für die breite Öffentlichkeit (= Tiere und Monster) nutzbar wird.

Unsere kleine Farm

Als letztes möchte ich euch hingegen unsere kleine Tierfarm zeigen. Aber bitte das Bild nicht an PETA oder jemand anderes vom Tierschutz weitergeben. Unsere Hühner, Schweine, Kühe und Schafe sind zwar freilaufend. Aber ihnen geht es so gut, dass sie sich vermehren wie Ratten. Entsprechend eng ist es in den Gattern geworden. Und das, obwohl wir schon eine Erweiterung durchgeführt haben. Die braune Wand an der Seite ist übrigens unser Creeper-Schutzwall. Wir hatten anfangs Probleme mit Ungezieger in den Ställen, deswegen musste die originalgetreue Nachbildung der chinesischen Mauer her. Seitdem ist definitiv Ruhe!

Ihr seht: Wir haben derzeit wieder viel Spaß mit Minecraft. Das liegt nicht nur an den vielen Neuerungen (auch was die grafische Abwechslung angeht!), die in den zwei Jahren dazugekommen sind (war ja damals sogar noch die Alpha-Version) sondern wie gesagt auch daran, dass wir nun mit etwas mehr Verstand an die Sache herangehen. Die Ergebnisse sind entsprechend auch schöner anzusehen. Zwar vermisse ich durchaus den Freefall-Tower ein wenig, aber ich bin mir sicher, dass dafür irgendwann auch ein würdiger und besserer Ersatz entstehen wird. Einen kleinen Sprungturm habe ich immerhin schon ans Hauptquartier angebaut. Wer das Spiel also immer ncoh hat: Weiterhin eine klare Kaufempfehlung.

Blöd nur, dass ich es mir in Hinblick auf die Bagdadsoftware NOCAs-Verleihung in weniger als einem Monat eigentlich gar nicht leisten kann so uralten Mist zu spielen…

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

2 Kommentare

Sobald die nächste stabile Bukkit Version kommt, werde ich mich mit Benurb, Admin des inoffiziellen GG-Servers zusammen setzen und scheibchenweise Teile unserer Welt in die GG-Welt übertragen. Ob zur Hardcore- oder zur Creative-Welt ist aber noch nicht sicher. Damit würden wir Ressourcen bündeln und Dinge, wie die Obsidian Railways, wären aktiv genutzt. Die investierte Zeit wäre nicht ganz so verloren, wie der aktuell im Hintergrund schwebende Datenhaufen.

Da aber die normale MC Version bald 2 Stufen vor dem Recommended Built von Bukkit ist, wird sich das noch mindestens bis Februar hinziehen bevor es konkret wird. Das Redstone Update macht mir außerdem Sorgen, da ich deswegen wohl im Prinzip jeden Schaltkreis neu anfassen darf. :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*