Sicarius

Christoph spielt #2: SimCity (2013)

Ich muss mir unbedingt mal von iCe einen Banner für „Christoph spielt“ machen lassen, den ich dann auch an den Anfang des Videos stellen kann. Und am Ende fehlt definitiv auch noch was, um diesen abrupten Stop irgendwie abzuschwächen (trotz Fade to Black). Aber gut, das wird schon noch. Für euch heißt es jetzt auf jeden Fall erst einmal:

Christoph spielt #2: SimCity (2013)


Wie ich im Intro auch erwähne (und ihr sofort beim Starten feststellen werdet), habe ich mir eure Kritik zur Herzen genommen und bereits umgesetzt. Das Unboxing, dieses Mal 15 Minuten lang, ist jetzt auf die volle Breite gezogen. Es sind zwar immer noch unten und oben schwarze Balken vorhanden aufgrund der kleineren Grundauflösung. Aber es macht definitiv einen besseren Eindruck und ist den Qualitätsverlust durch das Hochziehen eindeutig wert.

Ein gewisser Knurrunkulus hat allerdings nun als Kritik angebracht, dass der Anfang sehr statisch wäre und das Tempo rausnehmen würde. Wäre ein bisschen wie Verkaufsfernsehen, wie ich da die Packung hochhalte und ewig labere. Jetzt ist natürlich die Frage an euch: Wie seht ihr das? Hat er Recht? Wenn ja: Irgendwelche Vorschläge wie ich das „Aufpeppen“ könnte? Die einzige Idee, die mir einfällt, wäre die zwei Abschnitte auch getrennt zu veröffentlichen. Also statt den Unboxingteil mit der Spielstunde zusammenzuschneiden einfach beide Videos getrennt lassen.

Die Spielstunde

Im Hauptteil habe ich hingegen bei der Lautstärke meines Kommentars nachgebessert und bereits bei der Aufnahme alles etwas lauter eingestellt. Die Differenz zwischen Spielesound und Kommentar dürfte nun also nicht mehr ganz so extrem sein wie beim ersten Video.

Im Gegensatz zum Tomb Raider-Video, rede ich dieses Mal gleichzeitig ein „wenig“ mehr. Zum einen, weil ich tatsächlich auch mehr zu sagen habe zum Spiel. Zum anderen aber auch deshalb, weil wir es hier mit einem etwas langsameren und gemächlicheren Spiel zu tun haben. Es passiert nicht wirklich viel und das einzige was man die meiste Zeit hört ist die Musik von Chris Tilton. Entsprechend hatte ich dann doch das Bedürfnis die Stille und die Wartezeiten doch irgendwie halbwegs sinnvoll zu überbrücken. Das Ergebnis sind natürlich etwas mehr Situationserklärungen. Ich denke aber, dass es trotzdem nicht zu einem 08/15-Let’s-Play-Kommentar verkommen ist. Es gibt auch definitiv immer noch ausreichend ruhige Minuten in denen wirklich nur das Spiel zu hören ist.

Und damit wäre im Prinzip auch schon wieder alles zum Video gesagt und zum Spiel selbst äußere ich mich im Video bereits ausführlich, das muss ich nicht noch einmal in Textform ausbreiten (ich finde es trotz Kopierschutz super) :smile: . Ich bin mit dem Ergebnis absolut zufrieden und dieses Mal gab es auch keine Probleme beim Rendern und beim Hochladen auf YouTube. Wenn ihr diese Zeilen lest sind sogar bereits die HD-Auflösungen verfügbar. Wenn ihr trotzdem noch Anmerkungen habt, dann diese bitte wie gehabt unten in die Kommentare packen. Hat am Donnerstag ja auch wunderbar funkltiniert und dafür bedanke ich mich auch an dieser Stelle noch einmal. Ach und eure Meinung zu SimCity und dem ganzen Spektakel Drumherum möchte ich natürlich auch wissen. Also los und anschauen!

Wir lesen uns am Donnerstag wieder!

Die Details zur Folge

Thema: SimCity

Länge: 01:21:02

Timestamps:

Unboxing (00:07:55)
Beginn der Spielstunde (00:14:58)
Abschließendes Fazit (01:18:35)

Aufgezeichnet mit Logitech HD WebCam 510 (720p), Fraps 3.5.99 (30fps, Full Video, Stereo) und Adobe Soundbooth CS6
Format: F4V (H.264), 1920×1200, 30fps, 11,25MBit/s durchschnittliche Videobitrate, AAC-Audio
Geschnitten mit Adobe Premiere Pro CS6

Zusammensetzung des zur Aufzeichnung verwendeten Rechners

Spieleinstellungen: 1920×1200 bei 60 Hz

Lighting: High
Textures: High
Shadows: High
Geometry: High
Animation Detail: High
Tilt-Shift: Standard
Anti-aliasing: An
Framerate Cap: Aus
V-Sync: Aus
Filter: Aus

Die Aufzeichnung mit Fraps hatte keinen großen Einfluss auf meine FPS im Spiel.

Vorschau: Wann die nächste Folge erscheint und welches Thema sie haben wird kann ich derzeit noch nicht sagen. Aber da bis Ende März noch ganz viele Spiele erscheinen werden (Trials Evolution für PC, Sniper Ghost Warrior 2 [Würde ich gerne zeigen], Gears of War: Judgment, Army of Two: The Devil’s Cartel [Vielleicht?], BioShock: Infinite [wird sicherlich eine coole Collector’s Edition, zumal ich auch die äußerst limiterte Songbird Edition kriege]), kommt sicherlich noch eine dritte Folge an einem der kommenden Montage, bevor dann erst einmal ein paar Wochen Stille herrschen dürfte (bin im April nicht viel daheim). Die Tendenz geht sogar dahin, dass ich dann eher mal einen Xbox-360-Titel vorstelle. Schon alleine, um das auch mal zu testen.

Für den 3DS habe ich leider keine Hardware zum Aufzeichnen (gibt’s nur offiziell von Nintendo und nur für ausgewählte Entwickler und Magazine, da saumässig teuer) und mit Kamera auf die Schulter schnallen — ich glaube, das sieht nicht wirklich toll aus. Bei der PSP (zum Test von Kingdom Hearts: Birth by Sleep) ging das besser, die konnte ich tatsächlich direkt an das Hauppauge-Gerät anschließen.

Ich überlege außerdem auch für das ein oder andere Spiel einfach nur den Unboxing-Teil zu machen, wenn ich tatsächlich nicht die Zeit/Möglichkeit haben sollte für ein komplettes Video oder auch keines machen will (BioShock: Infinite wäre so ein Kandidat). Meinungen?

PS: „Christoph spielt“ ist jetzt auch als Kategorie auf der rechten Seite vorhanden, um euch die Suche nach den Videos zu erleichtern.

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

17 Kommentare

Das mit dem Rahmen am Anfang ist natürlich viel besser geworden. Dass es trotzdem noch einen gibt (bei mir übrigens nicht nur im kleinen Fenster, sondern auch im Vollbild) liegt ganz einfach daran, dass dein ganzes Video im Verhältnis 16:10 vorliegt, Youtube aber hingegen alles auf 16:9 auslegt. Und dann kommts am Anfang eben zu der Situation, dass du ein 16:9 Video nimmst, oben und unten Balken hinzufügst um es zu 16:10 zu machen und youtube(bzw. das macht wohl der Browser selbst, Youtube gibt nur die iframe Größte vor) daraufhin links und rechts nochmal Balken hinzufügt um es wieder auf 16:9 zu bekommen. Beim Rest des Videos hat man dementsprechend eben nur die links/rechts Balken. Ich hatte dir ja von Anfang an geraten auf der normalen FullHD-Auflösung aufzunehmen, und dieser Rat bleibt bestehen, damit hättest du diese Probleme nicht. Wenn das nächste Spiel tatsächlich ein xbox Spiel ist stellt sich die Frage eh nicht und du kannst sehen wie es da dann aussieht ;)
Wobei ich finde, dass youtube damit ganz gut umgeht. Das Video hat dort, wenn man auf 1080p stellt, nicht die erwartete Auflösung von 1920×1080, sondern behält die Zeilen bei hat aber, um dem Seitenverhältnis gerecht zu werden, nur 1728 Pixel in der Breite, also 1728×1080. Was auch dem FullDH-Standard enstpricht, nicht umsonst nennt man die Auflösung 1080p und nicht 1920p oder sowas ;)

Um die seitlichen Streifen beim jetzigen Video wegzubekommen musst du einfach nur die iFrame-Höhe entsprechend des Seitenverhältnisses anpassen. Der iFrame hat zwar Momentan ein Seitenverhältnis von 16:10, da ist allerdings noch die youtube Leiste mit dabei, daher musst du mit der Höhe auf mindestens 385 (mehr vergrößert dann wieder die oberen und unteren Streifen.

Den iFrame habe ich mal angepasst. Die Spielauflösung werde ich vorerst nicht verändern und stattdessen die Möglichkeit belassen auch auf "Original" zu schauen. Die 2fps und die paar MB Speicherplatz hab ich dann doch noch über :smile: .

Und ja, bei Xbox isses dann egal, da habe ich eh nur 720p.

Hab's Video noch nicht geschaut / Eintrag nicht gelesen. Kurze Frage zwischen durch: Machst du noch was zu StarCraft2HotS?

Ich diesmal mehr zum Inhalt, als zum Video:
Das Spiel flasht mich im Positiven. Also ich schaue da sehr gerne zu beim Basteln, selbst bin ich in solchen Simulationen mäßig erfolgreich. Ich selbst würde dann eher Städte zusammen frickeln, die mit Kriminalität vollgepackt sind. Meistens nicht ganz unabsichtlich. An der Mapgröße würde ich mich sicherlich auch stören. Die Atmosphäre vom Spiel gefällt mir sonst insgesamt sehr gut. Sicherlich ein Spiel für die Budget, zusammen mit dem OST. Der ist ganz dezent und die Musikinstrumente gefallen mir. Richtig entspannend.

Und ansonsten:
Ja, ich war wohl wirklich lange nicht mehr im Hutzelgrund und Gunzenbach, wenn ich mir die ganzen Wasserflächen anschaue. Christoph meinte schon Global Warming… Ich schiebe es natürlich auf die EA Server.

Beim Straßenproblem hätte ich btw. die Schuld beim Müllhaufen neben der Hütte gesucht. Bin aber noch nicht durch.

Also du kennst ja meine Meinung zu dem Stil deiner Videos: ich finde es grade gut, dass du das Auspacken mit dem LP verknüpfst. Und ich finde auch nicht, dass das den Charakter von Verkaufsfernsehen hat. Da müssteste schon noch irgendwie en Messerset anbieten, wenn man sofort bestellt ^^ .. Im ernst: Konzept so beibehalten.

Achso, auch ich würde – ohne es selbst gesehen zu haben – dazu tendieren, die Aufzeichnung bereits im 16:9-Format aufzunehmen. Aber wie gesagt, dass muss man selbst gesehn ham.

Während du, Christoph, die Sims als nicht so detailliert beschrieben hast, habe ich mir die Frage gestellt, warum EA da kein zweigleisiges COOP Spiel macht. Cliché: Für den Sim City Städteplaner und seine Freundin. Der Eine spielt Sim City und die Andere spielt Sims in der gleichen Stadt. Um sich gegenseitig zu unterstützen meldet der Sims Spieler die Hauptanliegen an den Coop Partner und der Städtebauer kümmert sich um die Grundversorgung. Derzeit sind die Sims in SimCity doch beim Ausbau der Wohnung größtenteils selbst für alles verantwortlich, wenn ich das richtig verstanden habe. Aufkaufen des Nachbarn, Anbau, Umbau, Weiterbau, Renovierung etc. sind doch scheinbar abhängig von der Stimmung der Sims und der Umgebung in der sie wohnen. Damit wäre also jeder versorgt. Nun gut, erstmal soweit als gröbstes Konzept.

Ja, sehe zu, dass der Bewohner ausreichend Wohlstand hat (sprich er in den Mittelstand oder in die Oberschicht rutscht) und der Rest passiert automatisch.

In SimCopter konnte man seine Städte aus SimCity 2000 einladen. Aber das war bisland auch das einzige Crossover-Spiel aus der Sim-Reihe.

Seit ich dein Video gesehen habe, fand und finde ich die GlassBox Engine recht erstaunlich. Von der Darstellung und den durchgeführten Operationen, die sie vollbringt. Was mich da ein wenig ins Taumeln bringt, ist der Hass der derzeit SimCity um die Ohren gehauen wird. Darunter ist natürlich größtenteils das unbegründete allgemeine EA-Hating und dann der schon etwas berechtigte Hass auf Always-on. Die permanente Verbindung, welcher mittlerweile tatsächlich auch von Maxis Mitarbeitern als Farce entlarvt wurde, da die SimServer eben keine notwendigen Berechnungen für's Spiel durchführen, aber darauf wollte ich gar nicht hinaus. Was mir jetzt aber "neu" ist, ist das Herumgebashe auf der Engine und die vielen Schritte, an der das Spiel scheinbar nur halbherzige Berechnungen durchführt, wie beim Verkehr/Arbeitsplatzverteilung http://answers.ea.com/t5/Miscellaneous-Issues/Traffic-quot-AI-quot-This-is-why-services-and-traffic-are-broken/m-p/737060 oder bei der Bevölkerungsverteilung an sich https://www.reddit.com/r/SimCity/comments/1a6oeo/proof_that_the_game_is_misleading_regarding/

Verwirrt bin ich deswegen, weil selbst Tiny Tower und die ganzen Klone von dem Spiel das doch schon scheinbar besser hinkriegen. Nun gut, die Bitizens oder wie auch immer man sie nennt, müssen über keine 3D Karte laufen und werden vom Spiel nicht durch die verschiedenen "Agent"-Stufen befördert (Arbeiter/Shopper) oder halt (Comic-Laden-Besitzer/AKW-Angestellter) mit Hin-und Rückweg zur Arbeit oder PoI. Der Unterton der jetzt hier mitschwingt, soll jetzt nicht hating oder Demontage der GlassBox Engine sein, sondern vielmehr meine Enttäuschung kommunizieren, sofern da etwas Wahres dran ist. Insofern interessiert mich also viel mehr ob du selbst so etwas schon beobachten durftest UND ob du des Öfteren den Eindruck hattest, dass die Engine dich visuell ablenkt bzw. beschäftigt. Will heißen, dass das eigentliche Spiel weit weniger komplex ist, besonders mit dem Wissen im Hinterkopf der komplexen Entscheidungsmöglichkeiten, aber die berechenbare Mechanik wesentlich simpler gestrickt ist.

Ich hab seit dem Video nicht mehr gespielt aus Zeitmangel. Aber die User-Tests klingen plausibel und sind verdammt ärgerlich. Alles eine große Sauerei und definitiv weitere Gründe zumindest jetzt noch nicht zuzuschlagen. Hoffentlich wird da noch was gepacht.

Die mangelhafte Verkehrssimulation ist auch für mich ein absoluter KO-Punkt – aber ok, ich bin da auch speziell :) Das mit den Arbeitsplätzen hängt da natürlich mit rein: bei einem – selbst nur rudimentär -simulierten Arbeitsalltag eines jeden Einwohners, wäre es doch toll gewesen, die Verkehrswege der Sims schön mitverfolgen zu können.

Mein Fazit bislang: hübsches – wenn auch nicht wunderschönes SimCity, das etwas weniger komplex ist als Teil 4 und zudem mit massiven Problemen zu kämpfen hat. Sry, aber so is das nix für mich :(

Echt schönes Video! Ich mag deinen ruhigen, zurückgenommenen Kommentarstil sehr gerne. Das Dauergeplapper vieler anderer Gameplay-Videos geht mir dann doch eher auf den Zeiger. Außerdem konnte man sich so richtig gut aufs Spiel konzentrieren und dem tollen Soundtrack lauschen. Top!

Spiel macht ja nur so vom Sehen einen guten Eindruck, aber wenn man so liest, wie es da tatsächlich aussieht, könnte ich echt heulen. Das hat Maxis wirklich ziemlich versaut :(

Und ich habe noch eine Vermutung, warum das mit den Straßen nicht so wirklich funktioniert hat (falls du die überhaupt lesen willst und sich das Problem nicht schon aufgelöst hat ^^). Und zwar hast du irgendwann diese Carre-Funktion für die Straßen eingeschaltet. Vielleicht verhindert ja das das korrekte Anschließen der Straßen, weil das Spiel denkt, du möchtest etwas anderes machen, als du tatsächlich willst…

Das sieht wirklich nach einer Verbesserung aus. Jetzt müssen sie nur noch die Wegfindung der Agents verbessern. Habe da auch ganz schön schreckliche Bewegt-Bilder gesehen. ^^

Aber der TopComment unter dem Video sagt es:
[i]"That would be great if i had enough room in my city to build roads like that."[/i]

Tut sich bei der Größe des Baufeldes noch etwas? Ist da schon was bekannt? Laut MMOZone hätte Maxis gesagt, dass die dort ansetzen wollen (in weiter Zukunft), aber wirklich was Handfestes habe ich noch nicht dazu gelesen.

Hast du irgendwen mit dem du SimCity mal im MP anpfoten kannst? Würde mich ziemlich interessieren, wie sich das dann so spielt. Ob das Nebeneinander-Herbauen in zwei abgegrenzten Bereichen ist. Bislang habe ich noch kein mich ansprechendes Coop LP entdeckt, durch das ich mich da schieben mag. Beim MMOZone Video zum Beispiel fehlt mir ein bisschen die Interaktion. :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*