Sicarius

Langeweile im Nanosuit

Herstellerbild zu Crysis 3Ein Bogen ohne Fadenkreuz. Wie soll man so bitte spielen? Vor allem ist es total unrealistisch den Bogen quer zu halten und damit auf Jagd zu gehen. In Tomb Raider war das richtig gut umgesetzt. Aber in Crysis 3? Da waren mehr als offensichtlich mal wieder Designer ohne jede Ahnung am Werk. Der Schwierigkeitsgrad „Superhuman“ (deaktiviert unter anderem das Fadenkreuz) und sein erweitertes Ende (angeblich eine zusätzlich Post-Credits-Sequenz) bleiben mir entsprechend verwehrt. Während ich bei normalen Waffen noch auf Kimme und Korn zurückgreifen kann, habe ich beim Bogen überhaupt keine Orientierungshilfe mehr ohne Fadenkreuz und treffe somit absolut gar nichts (ich hab’s versucht!). Was für ein absoluter Blödsinn sage ich da nur als Bogenschütze! Selbst bei den Bögen ohne Zielvorrichtung habe ich, weil ich den Bogen eben nicht so bekloppt quer vor mich halte, den Blick über den Pfeil als Möglichkeit einzuschätzen wo ich hinschieße.

Immerhin haben sie für Teil 3 die CryEngine 3 etwas besser auf Vordermann gebracht. Zwar konnte ich Teil 2 mitsamt DirectX-11-HD-Texture Pack auf Ultra-Einstellungen die meiste Zeit flüssig spielen. Aber es gab viele Nachladeruckler, ewig lange Ladezeiten der Levels und in den Außenbereichen hatte ich oft nur 30fps oder, wenn richtig viel los war, weniger. In Crysis 3 läuft es schon runder, auch wenn ich bislang nur das erste Level gesehen habe (das mit dem Performance-schluckenden und absolut akkurat simulierten Seil). Wer weiß was die Entwickler sich noch alles an Effekten ausgedacht haben.

Crysis 2

Ich habe bislang nur den ersten Level gesehen, weil ich stattdessen endlich mal Teil 2 von vorne bis hinten durchgespielt habe. Ich hatte zwar bestimmt schon irgendwo ein Savegame rumliegen, aber mit Patch 1.9 hatte Crytek irgendwas in der Hinsicht absolut kaputt gemacht. Wer nach dem Installieren des Patches eine vorhandene Kampagne weiterspielt, wird bei seinem Ableben beziehungsweise beim Laden eines Spielstands mit einem Absturz belohnt. Lösung des Problems ist eine komplett neue Kampagne zu starten, wie ich jetzt auch selbst erfolgreich getestet habe.

Von mir bekommt Crysis 2 die gleiche Wertung wie sein Vorgänger: 3 von 5 Sics. Im Prinzip ist es nix anderes als ein Call of Duty: Modern Warfare 3 in sehr hübsch und ohne unendlich respawnende Gegner (wobei es die an 2-3 Stellen im Spiel auch gibt…). Vollkommen linear mit einer belanglosen und nur auf (zugegeben richtig cool aussehende) Showeffekte setzenden Geschichte inklusive Charakteren die mich kein Stück interessieren — auch nicht mein eigener Charakter Alcatraz. Die 5-6 Spielstunden habe ich im Prinzip nur mit dem Gedanken „mal schauen was noch so kommt“ hinter mich gebracht. Von Spaß kann da keine wirkliche Rede sein. Eher von einem durchschnittlichen Spielerlebnis.

Das Kernproblem

Lustigerweise ist das größte Problem des Spiels hausgemacht: die Tarnfunktion des Nanosuit. Wie gesagt ist das Spiel völlig linear aufgebaut. Es gibt zwar immer mal wieder offene Bereiche, aber auch hier gilt es einfach nur zum nächsten Checkpoint zu kommen. Das Spiel tut zwar so, als könntet ihr auf verschiedene Arten vorgehen und gibt euch quasi entsprechende Wegpunkte wie „Sammle diese Waffe auf“ oder „Falle den Gegnern von hier in die Flanke“. Aber warum soll ich den ganzen Scheiß auf mich nehmen, wenn ich auch einfach mit aktivierter Tarnung an allen Gegnern vorbeischleichen kann? Von den Kämpfen gegen die CELL-Soldaten habe ich sowieso nix außer weniger Munition. Nur beim Töten der Aliens werde ich mit Nanozellen oder wie sie heißen belohnt mit denen ich den Nanosuit aufrüsten kann. Aber die richtig guten Upgrades, also die, die eure Tarnfunktion unterstützen, habt ihr sehr schnell freigeschaltet. Somit werden auch die Kämpfe gegen die Aliens plötzlich sinnfrei und ich schleiche um sie herum.

Jetzt könnte man mir natürlich, und ein gewisser Cevat Yerli (noch so ein Entwickler, den ich absolut nicht mag) würde das auch sicherlich mit Freuden tun, vorwerfen ich würde das Spiel falsch spielen. Aber ich habe tatsächlich einen Großteil von Crysis 2 alle Gegner in den jeweiligen Kampfarealen getötet (und das auf dem vorletzten Schwierigkeitsgrad, Veteran). Erst als es zum Ende hin ging hatte ich einfach keine Lust mehr auf die 08/15-Standardkämpfe gegen die immer gleichen Gegner und bin vorbeigeschlichen. Außerdem ist das Argument schon deshalb hinfällig, weil das Spiel mir ja tatsächlich auf Wunsch auch eine „Schleichen“-Route vorgibt mit der ich einen Großteil der Gegner umgehen kann. Und auch sonst ist es generell effektiver sich anzuschleichen und per Instant-Kill die Feinde einen nach dem anderen im Tarnmodus wegzuhauen. Es muss also durchaus im Sinne des Erfinders gewesen sein seinen Nanosuit so einzusetzen. Am Anfang macht das auch durchaus Spaß. Aber es wird trotz der kurzen Spielzeit zu schnell langweilig als der übermächtige Typ rumzulaufen, der alle Feinde schon durch bloßes Anschauen tötet. Und wenn die Kämpfe keinen Spaß mehr machen, dann bleibt in einem Ego-Shooter natürlich nicht mehr viel anderes übrig als die schöne Grafik zu bewundern und den .

Bagdadsoftware meint: Wer seinen Rechner schwitzen sehen möchte, der kann sich Crysis 2 durchaus anschauen. Auch wer auf Call of Duty-ähnliche Titel steht macht vermutlich mit dem (Budget-)Kauf nicht wirklich etwas verkehrt. Es ist und bleibt jedoch ein 08/15-Ego-Shooter und mehr nicht.

Mittlerweile ist für mich entsprechend mehr als offensichtlich, dass bei Crytek mehr Leute an der Grafik arbeiten als an irgendetwas anderem und das ist schade. Selbst in Crysis steckte dank der (gefakten) offenen Welt noch so viel Potential. Zumal die Tests zu Crysis 3 auch von keiner Besserung in der Hinsicht sprechen. Somit lässt sich die Serie im Prinzip als die deutsche Antwort auf Call of Duty zusammenfassen, abhaken und in den Schrank stellen.

Wir sehen uns am Montag wieder wenn es voraussichtlich heißt: Christoph spielt Sniper – Ghost Warrior 2.

Print Friendly
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

4 Kommentare

Bin auch sehr enttäuscht von der Serie und teile deine Ansicht(en). Die Gimmicks des Anzugs und an sich die ganzen Ideen halte ich ja für gut, aber… ja eben die Gegner, die Sinnlosigkeit sie zu bekämpfen und das von Checkpoint-zu-Checkpoint gesterbe. Auf Teil III hatte ich richtig Bock, weil ich hoffte, dass sich hier etwas ändern würde, aber scheinbar nicht. Der MP wird mich wohl auch nicht so einfangen, wie zuvor erhofft… naja. Der Bogen sieht ganz nett aus, ich denke man kann da einige schöne Fan-Videos zu erwarten, doch das ist leider nicht das Spiel selbst. Sobald ich die Zeit habe, werde ich mir alle Teile am Stück (!) noch einmal zu Gemüte führen. Habe jetzt nur in Teil III reingeschnuppert, um zu sehen ob alles läuft und denke, dass ich auch bei Ultra Details bei um die 36Frames rum schimmeln werde. Beim dynamischen Licht werde ich jedoch sparen, denn das sieht auf den "besten" Einstellungen zu unglaubwürdig aus. Für's Wasser jedoch, könnte ich töten, damit das in jedem Spiel so hübsch ist.

Komisch – so verschieden sind die Geschmäcker. Klar macht einen die Tarnfunktion in gewisser Weise übermächtig, aber da das beim Laufen ja relativ viel Energie zieht und andauerndes schleichen mir zu lange dauert kommt trotzdem keine Langeweile bei mir auf. DIe Gegner nur zu umschleichen ist zwar theoretisch möglich… aber wer hat denn auf sowas Lust? Denkt doch mal an die Zivilisten die den stehengelassenen Feinden zum Opfer fallen würden!! :wink: Bisher habe ich aber nur 1 und 2 gespielt. Bei Teil 1 fand ich es ab dem Alien-Abschnitt nicht mehr so toll, bei Teil zwei war ich eigentlich durchweg zufrieden. Ich bin auch nicht wenige Tode gestorben, wenn ich nicht komplett auf Vorsicht gespielt habe. Teil drei steht dementsprechend auf meiner Liste, aber hinter Far Cry 3.

Seelenlose Shooterkost eben. Finde die Schreierei aber großartig, wenn man es dann als Grafikdemo bezeichnet. Und auf GG bekommt sowas hohe Wertungen :laughing:

Was war Far Cry doch ein schönes Werk. Bis die Mutanten auftauchten.

Entschuldigt, ich möchte natürlich nicht über die Marke herziehen. Aber über das eigene Spiel aus der Schmiede hinaus blickend, finde ich das so ein reines Grafikmonster auch nicht der richtige Weg ist, um seine Engine unter andere Entwickler zu mischen. Da muss einfach mehr drin sein, als "Ui, hübsch!".

Wenn ich gute Titel nicht mitbekommen habe, die auf die Engines von Crytek setzen, klärt mich auf.

Ansonsten geh ich weiter freudig die neue Croft rumschubsen. DAS ist, im Bereich der AAA-Titel, ein hübsches Spiel mit Seele.

[i]"Was war Far Cry doch ein schönes Werk. Bis die Mutanten auftauchten."[/i]

Ja, das lese ich oft und wie ich auch schon zu Tr1ny auf GG meinte:
Ist leider von der Spieldauer her gesehen gerade so ein Drittel des Spiels. Wenn einem soviel vom Rest des Spiels entgeht oder einem gerade diese Gegner-Charaktermodelle in der Atmosphäre und dem Spielspaß so auf den Zeiger gehen, der kann das ganze Spiel auch kaum noch loben.
Von den Missionen (da muss ich in der Tat zurück rudern) etwa bei der Hälfte, aber ich habe FarCry kürzlich erst wieder durchgespielt und war erstaunt wie früh die Viecher schon kommen.

"Grafikdemo" klingt hart, aber bei allen Teilen bin ich mittlerweile auch dieser Ansicht. Ich bin da so wechselwarm zwischen Hassen und Lieben momentan. Mich stört es unheimlich, dass da eben soviel noch hätte draus gemacht werden können, andererseits ist es halt doch schon ziemlich schön (bis auf das angesprochene überstrahlte Licht) und der Nanosuit, wenn man drüber nachdenkt ist eigentlich ganz pfiffig und abwechselungsreich, aber im wirklichen Spiel dann… sfz. Den Standard-8.5er würde ich auf jeden Fall nicht dafür ziehen. Wenn's irgendein Indie Entwickler wäre, wäre das Spiel heute bestimmt so ein "Geheimtipp für Solisten". Käme dann in so eine Ecke wie Hardreset nur ohne Waffenaufwertungsschrank. Da ich insgesamt nicht viel von Wertungen halte bzw. ich die 5 Sterne Geschichte nach wie vor als Optimum ansehe, bin ich mit den 3 vergebenen Sics von Christoph absolut im Kanon. 3 Sics bedeuten ja nicht, dass es lausig ist. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*