Sicarius

Christoph spielt #13: Deadpool

Da wollte ich heute so viel Tolles über Deadpool schreiben (mindestens 20 Seiten [äußerst grobe Schätzung]) und dann kommt da so ein Typ namens Azzkickr daher und wünscht sich ein Video zu dem Titel. Echt schlimm mit euch. Aber euer Wunsch ist mein Befehl, also Vorhang auf für:

Christoph spielt #13: Deadpool


Mit dieser Folge habe ich quasi erstmals getestet was der Mindestansatz für die Produktion von Christoph spielt ist. Unboxing, Spielstunde und Fazit habe ich alle am Samstagnachmittag so ab 15 Uhr am Stück aufgezeichnet. Abends habe ich es dann auch gleich noch Zusammengeschnitten. Das Rendern fand hingegen von 7 bis 9 Uhr am Sonntagmorgen statt (ich war wach und dachte mir: „Lass den Rechner halt mal laufen, während ich mich nochmal umdrehe“) und direkt darauf logischerweise die 60 Minuten Upload. Vom Schreiben meines Steckbriefs bis hin zur Veröffentlichung waren es also weniger als 20 Stunden. Nur eins habe ich in der Eile vergessen: Ich habe mich vorher nicht rasiert. Aber dank der etwas dunkleren Lichtverhältnisse fällt das vielleicht nicht ganz so auf :smile: .

Erschwerend kam noch hinzu, dass ich meine erste Gameplay-Aufzeichnung abbrechen musste. Ich hatte das Spiel nämlich zuerst auf „Ultra-Violence“ gestartet, bin aber dann bereits in der Hotel Lobby gefühlt ein Dutzend Mal am Stück gestorben. Das wollte ich euch natürlich im finalen Video absolut nicht zumuten. Deswegen der Neustart auf einer niedrigeren Schwierigkeitsstufe. War definitiv eine gute Entscheidung.

Das Spiel

So viel also zur Produktion der Folge. Das Spiel an sich finde ich, wie im Video erwähnt, absolut genial. Was natürlich auch ein Stück weit daran liegt, dass ich tatsächlich so einige Deadpool-Comics gelesen habe dank der Marvel-Action zur ComicCon im März (700 Comichefte aus allen Bereichen über ComiXology für lau). Ich hätte mir mittlerweile sogar die komplette Daniel-Way-Reihe in physischer Form gekauft, dann habe ich jedoch gesehen, das demnächst eine Deadpool-Kollektion erscheint (im Juli der erste Teil, dann im Dezember die nächste, etc. bis alles draußen ist). Die enthält dann nicht nur die Deadpool-Comics seit 2008, sondern auch beispielsweise die X-Men-Comics in denen er relevante Gastauftritte hatte. Das wären dann die ersten richtigen Comichefte, die ich besitze :smile: .

Ich bin mir aber sicher, dass ich mit Deadpool auch so meinen Spaß gehabt hätte. Der Charakter, seine Eigenarten und der damit verbundene Humor liegen mir einfach. Der ist so angenehm absurd und bekloppt. Da sehe ich definitiv und ohne mit den Wimpern zu zucken über die spielerischen und technischen Schwächen (wie schlecht allein Vertigo und die andere Dame da animiert sind) hinweg. Kann aber gleichzeitig verstehen, wenn manche Magazine dann doch nur 60-70% geben. Wenn der jeweilige Redakteur nichts mit den teilweise schon ziemlich flachen Witzen anfangen kann, bleibt nur ein maximal durchschnittlicher Third-Person-Prügler mit mittelmäßiger Kameraführung über. Und da gibt es im Genre definitiv haufenweise Besseres egal ob es nun Devil May Cry, Bayonetta, God of War oder sogar Darksiders heißt.

Entsprechend kann ich nur noch einmal betonen, was ich auch im Video sage: Wer Deadpool beziehungsweise wofür er steht mag, der sollte sich das Spiel definitiv zulegen. Alle anderen sollten nur zugreifen, wenn sie partout Genrenachschub brauchen.

Bis Donnerstag!

Die Details zur Folge

Thema: Deadpool

Länge: 01:11:33

Timestamps:
Einleitung (00:00:10)
Unboxing (00:03:50)
Beginn der Spielstunde (00:08:54)
Abschließendes Fazit (01:10:24)

Aufgezeichnet mit Logitech HD WebCam 510 (720p), Hauppauge HD PVR, TotalMedia Extreme 2 und Adobe Audition CC
Format: F4V (H.264), 1280×720, 30fps, 4,5MBit/s durchschnittliche Videobitrate, AAC-Audio
Geschnitten mit Adobe Premiere Pro CC

Gespielt wurde auf einer unveränderten Xbox 360 Slim ohne Installation des Titels auf der Festplatte.

Vorschau: Fest steht es noch nicht, aber vielleicht mache ich eine Folge Christoph zeigt zu Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards: Reloaded. Die würde dann auch recht zügig erscheinen.

PS: Mein Video zu Far Cry 3: Blood Dragon ist übrigens mittlerweile in Deutschland gesperrt. Ein weiteres Label (UMG) hat Anspruch auf das eine Lied in der Introsequenz angemeldet und Videos mit Liedern von denen werden aufgrund der bekannten GEMA-Probleme nicht in Deutschland abgespielt. Im Rest der Welt ist es allerdings noch zu sehen.

Print Friendly
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

3 Kommentare

Hab zu dem Titel bei der "Konkurrenz" schonmal in die erste Stunde reingeschaut. Und nee, geht bei mir mal gar nicht. Selten hat mich ein Spiel nach so kurzer Zeit angeödet. Wenn ichs selber hätte, hät ichs garantiert nachd er 1. Stunde deinstalliert und in irgend ne Ecke geworfen. Der Humor zündet bei mir nichtmal ansatzweise und das Gameplay sieht einfach nur repetetiv und langweilig aus.

Ein Let's Play der ersten 45 Minuten hatte ich mir just am Sonntag auch angesehen. Natürlich werde ich dein Video schauen. ;)
Der Humor ist zwar ein wenig Meins, ich schmunzele oft dabei, aber ich feiere nicht so, wie noch bei Teaser und Trailer. Ich bin ein wenig enttäuscht. Die drei Stimmen von Deadpool sind schon genial gesprochen und die Dialoge richtig hübsch, aber es zündet nicht. Das Gameplay finde ich auch nur… solala. Scheinbar wirklich nur Buttons prügeln und die Pistolen sind sowieso imba.

Su, bei deinem Video fand ich den Anfang jetzt ein etwas holpriger. Du sprichst mir da zu abgehackt. Außerdem kam es mir so vor, als wären Bild und Ton so um eine halbe Sekunde zeitversetzt, was sich dann aber wieder ab 7m behebt. Kann auch an YT-Buffering gelegen haben, ich hatte es auf jeden Fall bei 3 Starts.
Zum Sprecher: Es gibt keine deutsche Sprachausgabe. Finde ich persönlich jetzt nicht schlecht, weil ich denke, dass man das auf deutsch nicht so gut hinbekommen hätte, aber mittlerweile freue ich mich, wenn es zu einem Spiel auch eine gute deutsche Sync. gibt.

Als vorbelasteter Zuschauer hatte ich jetzt den Vorteil, dass ich den Anfang schon kannte und mir bei dir jetzt eher Antworten auf meine weiterführenden Fragen geholt habe: Beim Start des eigentlichen Spiels (sprich die erste Kampfszene), hätte ich mir schon gewünscht, dass du ein bisschen was dazu sagst, wie sich das Spiel von der Steuerung her anfühlt. Eventuell Vergleiche ziehen zu anderen Combo-Mashern, wie jetzt die schon erwähnte DMC Reihe oder die Darksiders Titel. Klar weiß ich, dass da meistens nur aus Verstehen richtig gutes Zeug bei herauskommt, trotzdem würde mir da eine vage Aussage gleich zu Beginn auch schon reichen. Ich finde es aber gut, dass du später direkt auf diese Punkte und auf das Problem im Zusammenspiel mit der Kamera eingehst. Ich finde ja, dass sich das Spiel genau so verhält, wie ein altes PS1, GC oder XBOX Spiel. Zwar nicht komfortabel, aber so waren die Sachen früher alle. :)

Momentan höre ich an jeder Ecke nur, dass das Spiel im Genre jetzt nicht so stark auftrumpfen kann. Persönlich kann ich aber mit diesen Solo-Beat'em-up Spiele auch nicht so viel anfangen. Ein stumpfes, vielleicht auch zu leichtes Spiel mit einem dauerhaften Schmunzeln auf den Lippen als Lohn würde mir da schon reichen. Ob das jetzt ein "Ein maximal durchschnittlicher Third-Person-Prügler" aka Deadpool ist oder doch ein Hauch Technik dabei sein muss, weiß ich nicht. Bei dem Titel tue ich mir mit der Entscheidungsfindung echt schwer.

Mittlerweile überlege ich auch bei einem 5er auf Steam&Co. schon, ob ich das Spiel überhaupt spielen werde. De facto also schon, ob mir das Spiel das Wert ist und zwar weniger des Geldes wegen, als wegen der Zeit. Das Backlog Problem habe ich auch, aber ich bin in der Aufarbeitung auch eingeknickt, weil ich GW2 deutlich zu lange spiele (2535h aktuell). Da dieses Spiel vermutlich High Moon typisch kurz ist, wäre es eine nette Idee. Die Budget-Anspielung auf die Super Adventure Box beim zweiten Level mit den Retro Figuren finde ich btw. richtig klasse. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*