Sicarius

Mach‘ den Dreck weg!

Nicht vergessen: Am Donnerstag um Mitternacht ist es wieder soweit. Dann heißt es bereits zum siebten Mal nicht „…und die Nominierten sind…“ und ihr erfahrt die Nominierungen für die Bagdadsoftware NOCAs 2013 . Wie immer erwartet euch ein extrem langer Eintrag (über 9.100 Wörter — fast exakt genau so lang wie letztes Jahr) voller Spiel, Spaß und Spannung. 15 Kategorien, 3 Nominierungen (sowie eine Honorable Mention) und nur einer kann gewinnen. Schaltet also unbedingt ein und redet in den Kommentaren darüber, wie doof alles ist und wie früher doch alles besser war (oder so).

Herstellerbild zu Viscera Cleanup DetailSo viel zur heutigen Werbeunterbrechung. Kommen wir nun zu einem Spiel, das dieses Jahr noch keine Chance hatte auf einen NOCA. Warum? Weil es noch gar nicht fertig ist. Und zwar geht es um Viscera Cleanup Detail. Da ist am Freitag mit Viscera Cleanup Detail: Santa’s Rampage ein weiteres Spin-off auf Steam veröffentlicht worden (das erste war Viscera Cleanup Detail: Shadow Warrior) außerdem steht für Vorbesteller (die für die $7 auch die beiden Spin-offs kostenlos bekommen) seit 1 1/2 Wochen die zweite Alpha-Version zum Testen bereit. Aber fangen wir wie immer vorne an.

Was wäre wenn?

Viscera Cleanup Detail ist die Antwort auf die Frage „Was passiert eigentlich, wenn der Shooterheld den Raum verlassen hat?“. Es versetzt euch in die Rolle eines Hausmeisters, der die Aufgabe hat die Sauerei wegzumachen, die nach der Schlacht übrig bleibt. Im eigentlichen Spiel befindet ihr euch in einer futuristischen Basis (Raumschiff?) nachdem diese von Aliens übernommen und diese wiederrum dann vom strahlenden Helden wieder zurückerobert wurde.

Aktuell spielbar sind ein verdreckter Korridor, den ihr euch in der ersten Alpha-Version sogar kostenlos selbst anschauen könnt, und nun auch eine umfangreiche Krankenstation. Im Spin-off Viscera Cleanup Detail: Shadow Warrior seid ihr hingegen im Tempel des ersten Levels von Shadow Warrior unterwegs nachdem Lo Wang dort gewüstet hat und in Viscera Cleanup Detail: Santa’s Rampage war es der Nikolaus, der in seinem eigenen Workshop mit den Elfen und Rentieren kurzen Prozess machte. Dank der Unreal Engine 3 sehen die Umgebungen auch alle sehr gut und ansprechend aus.

So geht’s

Das Spielprinzip ist in allen drei Versionen das Gleiche: Ihr müsst alles säubern bevor ihr euch ausstecht für den Tag. Und zwar wirklich alles! Das bedeutet nicht nur die Blutflecken wegmachen, sondern auch zerbrochene Gegenstände, Leichen (und Leichenteile) sowie weitere Überbleibsel wie Waffen oder Patronenhülsen im Feuer entsorgen. Das ist definitiv nicht einfach. Zum einen weil ihr nicht abspeichern könnt. Ihr müsst also die 2-3 Stunden, die ihr für Visceral Cleanup Detail: Shadow Warrior braucht am Stück investieren. Und zum anderen haben die Entwickler ein paar fiese Sachen eingebaut. Zum Beispiel hängt ein toter Elf in Viscera Cleanup Detail: Santa’s Rampage oben an der Decke über einem Balken. Um dort ranzukommen müsst ihr euch eine Pyramide aus Stühlen bauen. Aber auch so ist es eine große Herausforderung auch die letzte Patronenhülse zu finden und zu entsorgen.

Eure Weapons of Choice für diese Aufgabe sind eure Hände (zum Aufheben und Aktivieren von Sachen), ein Wischmob, und ein Sniffer, der euch mit seinen verschiedenen Modi dabei hilft auch den letzten Blutfleck oder abgetrennten Arm in der hintersten Ecke zu finden. Als Unterstützung nutzt ihr außerdem Eimer mit Wasser, gelbe Kisten (damit ihr nicht wegen jedem Leichtenteil einzeln laufen müsst) und ein ewiges Feuer. Der Wischmob kann nämlich nur eine bestimmte Menge Blut aufnehmen bevor jeder weitere Klick eine noch größere Sauerei hinterlässt als vorher. Und auch der Eimer Wasser wird schnell unbrauchbar. Da heißt es alles im Feuer entsorgen (und ich meine wirklich alles!) und an den Maschinen Ersatz besorgen. Zusätzlich erschwert wird eure Säuberungsaktion dadurch, dass ihr blutige Fußstapfen hinterlasst, wenn ihr durch eine Lache durchlauft. Da kann es durchaus passieren, dass ihr den tollen Fußboden blitzblank geputzt habt, euch umdreht und dann genervt die Hände über dem Kopf zusammenschlagt.

Fazit

Herstellerbild zu Viscera Cleanup Detail: Santa's RampageMit der zweiten Alpha gibt es nun auch die ersten Ansätze einer Story. Und zwar findet ihr im Level verteilt Bildschirme und Zettel, die ihr lesen könnt und die anfangen euch mehr über die Vorkommnisse vor und während der Alieninvasion zu geben. Ich bin entsprechend gespannt zu sehen, wie es hier weitergeht. Schon alleine, weil die Geschichte vermutlich einer der größten Motivatoren sein wird. Das große Fragezeichen ist schließlich immer noch: Macht das Spiel am Ende tatsächlich auch längere Zeit Spaß?

Derzeit muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich noch nicht die Geduld hatte mich lange genug mit einem der drei Teile zu beschäftigen, um tatsächlich alles sauber zu bekommen. So nett und vor allem die Spielidee auch ist: Hat man den 1. Kopf aufgehoben und ins Feuer geworfen, hat man schon alles gesehen. In der Krankenstation gibt es zwar nun die ersten Anzeichen davon, wie die Entwickler versuchen Abwechslung in die Sache reinzubringen. Aber da muss definitiv bis zum Release irgendwann in 2014 noch einiges mehr passieren. Ich denke da beispielsweise an Upgrades für euren Wischmob, Aufräumen eines kleinen Bereichs unter Zeitdruck (Mittagspause ruft!), Kampf gegen ein Alien mit dem Wassereimer oder sogar ein Treffen mit dem Helden. Auch die Idee aus Visceral Detail Cleanup: Santa’s Rampage, dass ihr nicht nur einfach alles wegräumen müsst ist sehr interessant. Zwar dürft ihr auch weiterhin alles einfach verbrennen, die größte Belohnung gibt aber nur, wenn ihr Dinge wie die Geschenke im Workshop unangetastet lasst. Da müsst ihr dann tatsächlich in gewisser Weise taktisch vorgehen. Es wird auch spannend sein zu sehen, wie sich der Mehrspielermodus noch entwickelt. Ja, ihr könnt zu zweit aufräumen! Geht aber derzeit nur über direkte IP-Adresse und ist noch sehr instabil beziehungsweise verbuggt.

Dich kann euch aber dennoch nur empfehlen zumindest mal in die kostenlose erste Alpha reinzuschauen. Es ist definitiv ein innovatives Spielkonzept und es wird interessant sein wo es noch hinführt. Werde entsprechend sicherlich über lang oder kurz auch mal ein Video dazu machen. Aber dieses Jahr nicht mehr! Wer sich Shadow Warrior holt, bekommt übrigens Viscera Cleanup Detail: Shadow Warrior kostenlos dazu. Viscera Cleanup Detail: Santa’s Rampage ist hingegen bis 20. Dezember zum Aktionspreis von gerade mal 1,99€ zu haben. Wenn ihr euch allerdings den Kauf überlegt, dann würde ich ganz klar zur Alpha greifen. Es sind nur $7 Dollar und für den Preis bekommt ihr Zugriff auf alles.

Nun aber genug zur Hausmeistersimulation. Wir lesen uns am Donnerstag bei den Bagdadsoftware NOCAs 2013 wieder!

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*