Sicarius

Diskussion: Eine Frage der Aktualität

Egal ob Spiele-, Film- oder Buchindustrie: 24 Stunden, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr passiert irgendwo irgendetwas. Das sind so viele Informationen, dass man sie als normaler Mensch schon gar nicht mehr verarbeiten kann – geschweige denn mit der Flut mithalten. Aber man muss natürlich nicht alles wissen. Wen interessiert denn wirklich, dass Brad Pitt beim aktuellen Dreh von Film XYZ rote Haare statt die schwarzen aus der Buchvorlage hat? Eben: Niemanden. Wichtig ist das Endergebnis – wenn man denn davon etwas mitbekommt.

Wie haltet ihr euch auf dem Laufenden über zukünftige Veröffentlichungen? Oder wollt ihr gar nichts über Sachen lesen/sehen, die schlimmstenfalls erst in 1-2 Jahren auf den Markt kommen und lasst euch vollkommen überraschen, auch wenn die Gefahr besteht etwas Gutes zu verpassen?

Print Friendly
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

2 Kommentare

Grundsätzlich muss ich nicht zwingend 30 Jahre vor Erscheinen über einen Titel zig News lesen. Es macht aber natürlich Spaß und es gehört ja auch zu meinem Geschäft. Aber da gehen natürlich trotzdem so einige Perlen dabei unter, von denen ich mitunter erst lange nach Release erfahre.

Kotaku und GameTrailers – das sind die Hauptseiten, die mich in Sachen Spiele auf dem Laufenden halten. EDGE bin ich im Baglog zu weit hintendran, um da aktuelle Infos zu haben :smile: .

Ich habe eh so wenig Zeit, solche Dinge zu konsumieren, wenn sie denn dann tatsächlich erscheinen (jetzt etwa Witcher 3 und das neue Dragon Age), dass ich die wenige Zeit dann auch nicht noch mit dem Lesen von Previews vergeude. Das gilt auch für Kinofilme oder Serien.

Klar, im Laufe der Zeit kriegt man schon das ein oder andere mit, aber ich suche nicht gezielt danach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*