Sicarius

Umfrage: Miete, Wohnung oder Eigenheim?

Vor allem die ältere Generation sagt ja immer, dass das ultimative Lebensziel ein Eigenheim mit einer Familie sei. Aber nur weil es die Eltern sagen (bzw. vielleicht selbst mal davon geträumt haben), muss das ja nicht stimmen. Deswegen heute die vollkommen Videospiele-freie Frage: Wo wollt ihr denn am Liebsten leben? Traditionell im eigenen Haus? Oder reicht auch die Eigentumswohnung? Oder habt ihr auch kein Problem damit ein Leben lang einem Vermieter Geld dafür zu geben (egal ob Wohnung oder Haus), dass ihr mit all‘ dem Kram keinen Ärger habt?

Print Friendly
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

5 Kommentare

Derzeit wohne ich noch zu Miete. Langfristig soll es dann aber doch was eigenes werden. Sind da noch unentschlossen. Ich persönlich tendiere eher zur Eigentumswohnung und nicht zum Haus. Ich hab keine Lust auf Gartenarbeit (auch wenn es vllt nur Heckeschneiden und Rasenmähen sein mag) :tongue:

Mangels Baugrundstück oder gar schon fertigem Familienhaus bleibt das Thema für mich wohl leider nur ein Traum. Außer ich heirate reich :tongue:

Naja, und Eigentumswohnung reizt mich irgendwie garnicht. Wenn schon Wohnung, dann in Miete, weil weniger Stress und nicht zwingend an einen Standort gebunden.

Trotzdem wäre ein eigenes Haus definitiv die beste Lösung.

Auf jeden Fall Eigenheim. Aber das kann bei mir noch kein Thema sein. Zum einen ist das allein eh nicht so optimal und dann bin ich momentan „noch“ viel zu mobil. Kann mir momentan nicht vorstellen mehr als ein paar Jahre eine Stelle inne zu haben… Und dann kommt fast sicher auch immer ein Umzug hinzu, von daher eher unpraktisch Immobilien zu besitzen, egal ob jetzt Haus oder Wohnung.

Aber eigentlich hab ich schon ne gewisse Sehnsucht etwas zu besitzen, wo ich dann wirklich machen kann was ich will. Bei ner Mietwohnung fällt es mir schwer die Motivation was nettes draus zu machen, da immer klar ist, dass das nur auf Zeit ist. Und natürlich darf man auch nicht alles machen.

Eigenheim hat schon was. Schon allein, wie Rondrer schon sagte, weil man da auch mal was machen kann ohne dabei denken zu müssen „Mist, beim Auszug muss ich das wieder rückgängig machen“.

Und bei einer Eigentumswohnung (gilt aber teilweise auch bei einem Haus z.B. in einem Wohnpark) ist die Freiheit auch begrenzt wegen Eigentümergemeinschaft und so. Das war auch mit der Hauptgrund, warum wir uns dann doch gegen den angedachten Neubau entschieden hatten (WEG-Teilung = die anderen Eigentümer können zum Beispiel Einspruch gegen die Anschaffung einer Katze einlegen, weil die ja bei Freilauf „ihre persönliche Rechte einschränken“ könnte oder so einen Blödsinn).

Aktuell sind wir nun an einem „freistehenden“ Bestandshaus dran. Aber dazu später mehr.

Also, solch eine Entscheidung hängt sicher auch vom Eigenkapital ab. Wer nix hat, kann auch nix kaufen. Ich bin manchmal erstaunt, wieviele Leute in meiner Umgebung Wohneigentum besitzen und das eigentlich irgendwie nicht machbar sein kann. Aber nun gut.
Wir wohnen zur Miete und zum Glück ist der Mietpreis für eine 100+ qm-Wohnung annehmbar günstig und wir teilen uns die Kosten auch. Eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen, scheint mir derzeit nicht machbar zu sein. Wahrscheinlich könnte man jetzt stundenlang darüber referieren, aber mieten hat den Charme:
– Du bist nicht ortsgebunden und kannst flexibel auf Notlagen, veränderte Lebenssituationen, etc. reagieren.
– Wenn die Wohnung sich im Laufe der Zeit als Bruchbude mit vielen Macken herausstellt (ich befürworte Wohnen auf Probe :) ), ziehst du einfach um.
– Reparaturen sind i. d. R. Aufgabe des Vermieters.

Bei einem Haus bist du sofort gebunden, hast einen Haufen Schulden am Popo, wenn die Beziehung/Ehe zu Bruch geht, kommt dieser Stress noch dazu und alles am Haus geht auf deine Kosten und das wird nicht wenig sein, denn zu tun gibt es IMMER was. Auf der anderen Seite kannst du tun und lassen, was du willst, das hat was. Geht aber wiederum nur, wenn du in der richtigen Gegend lebst…. :)

Soviel nur kurz mal dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*