Sicarius

Umfrage: Soundwiederholungen – Nervig oder okay?

Aktuell spiele ich (wenn mal die Zeit da ist) Risen 3 – Titan Lords weiter. Das Spiel nervt Lysanda ein wenig. Warum? Weil mein aktueller Mitstreiter immer wieder die gleichen Sätze sagt in Kämpfen. „Wie kalt ist dem eigentlich?! Er sagt doch dauernd schon „Aus dir mache ich mir eine Mütze“!“, höre ich dann aus dem Hintergrund, um nur ein Beispiel zu nennen. Ein weiterer Punkt ist die sich ständig wiederholende Musik in manchen Titeln. Wenige World of WarCraft-Veteranen werden nach 10 Jahren immer noch den offiziellen Soundtrack laufen lassen während ihrer Ausflüge in Azeroth und stattdessen zur ihrer eigenen Playlist greifen. Aber wie leidensfähig seid ihr? Nerven euch solche Sachen schnell und ihr zieht entsprechende Konsequenzen (Musik aus/Begleiter wechseln/ähnliches)? Nervt es euch nur am Anfang und dann blendet ihr sie aus? Oder könnt ihr problemlos damit leben und ertragt auch nach 200 Stunden noch den Soundtrack von The Witcher III: Wild Hunt?

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

5 Kommentare

Ständig wiederholende Sprachausgaben nerven mich manchmal schon. Meistens schaffe ich aber solche Dinge auszublenden. Musik hingegen finde ich nicht schlimm solange sie passend ist. Wobei ich diese meistens nach einiger Spielzeit nicht mehr bewusst wahrnehme.

Ich kenn da nix. Hab‘ noch nie Musik oder Sound abgeschaltet egal ob nervig oder nicht (und das „Stöhnen“ in Electronic Super Joy geht mir definitiv extrem auf den Geist). Von daher: Ich ertrage es stoisch bzw. blende es dann mit der Zeit einfach aus.

Was nicht heißt, dass es hin und wieder nervt, wenn sich die Sprachausgabe zu oft wiederholt. Ist ja auch ein Designschnitzer.

Ha! Dazu fällt mir die Gothic 3-Soundwiederholungs-Parodie der Gamestar-Redaktion ein: https://www.youtube.com/watch?v=yuGiRH7eQ7w
Unbedingt schauen und weg-roffeln!

Die Musik in Spielen wiederholt sich ja immer irgendwie, aber selten geht sie mir auf den Geist, einfach, weil sie sich abwechselt oder unterbrochen wird (durch Kämpfe etc.). Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal wirklich genervt war. Auf jeden Fall nicht durch Sprachschnitzer, wie er typisch zu scheint für die Gothic-Reihe.
Hin und wieder mache ich die Musik via Menü leise, weil ich mich mal konzentrieren muss oder sowas. Ich weiß grad aber nicht, bei welchen Spielen ich das zuletzt gemacht hab.

Also wenn sichs zu oft wiederholt nevts schon… Manches hat sich so massiv ins Hirn eingebrannt. „By fire be purged!“ oder „Such insolence, such arrogance must be punished!“ Werd ich wahrscheinlich nie mehr los :)

Bei Musik störts mich eigentlich überhaupt nicht, wenn es ein Original Score ist. Bei lizensierter Mugge ist das schon schwieriger… Also bei Forza Horizon gings mir irgendwann so auf den Senkel, dass ich sogar auf den komischen Elektro-Sender gestellt hab :D

Hmm, sehr schwierig. Natürlich könnte ich es mir jetzt einfach machen und sagen „wenns zu oft passiert, nervts“, aber wenn ich dann konkret nach einem Beispiel suche, wirds schwierig.

Lassen wir mal die alten Strategiespiele weg, wo sich die Kommandobestätigungen echt ständig wiederholen, fällt mir aus der letzten Zeit eigtl. nur der Soundtrack von Divinity: Original Sin ein. Wobei hier zusammenkommt, dass er sich nicht nur ständig wiederholt sondern auch noch auffallend schlecht bzw. meiner Meinung nach unpassend ist.

Bei Civilization 5 z.B, dass ich nun schon weit über 100h gespielt habe, stört mich der immer gleiche Soundtrack nicht.

Und an nervige Sprachausgabe kann ich mich z.B. überhaupt nicht erinnern. Von daher hab ich damit wohl offenbar wenig Probleme :smile:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*