Sicarius

Umfrage: Euer Lieblingsbuch

Die heutige Frage könnte einfacher und simpler nicht sein. Da fällt es schwer eine umfangreiche Einleitung dafür zu finden. Also lassen wir es einfach mal und kommen direkt zur Sache: Was ist aktuell euer absolutes Lieblingsbuch/-reihe und warum?

Print Friendly
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

5 Kommentare

ohje, schwere Frage.. hab so viele Bücher, die ich gerne lese/gelesen hab, da einen Favoriten zu küren … hm..
ich glaube am Besten gefällt mir eigentlich die „der dunkle Turm“ Reihe von Stephen King. Die Reihe ist finde ich sehr gut geschrieben und die Wendungen innerhalb der Geschichte sorgen dafür, dass man das Buch/die Bücher einfach nicht aus der Hand legen kann :D Ohne zu spoilern: Ich fand insbesonderes das Ende sehr unerwartet. Erst dachte man „WTF, das soll es jetzt gewesen sein?“ und dann denkt man drüber nach und findet es doch passend :)

@Kirika das finde ich interessant, denn ich lese gerade das erste Buch des dunklen Turms. Wobei es lesen nicht wirklich trifft, zur Zeit ist es eher ein Durchquälen… Bin denke ich ziemlich am Ende des ersten Buches und es packt mich leider bisher überhaupt nicht. Jetzt frage ich mich ob es Sinn macht trotzdem weiter zu lesen, in der Hoffnung dass es mich doch noch mitreißt oder es einfach zu lassen. Muss man ja eigentlich schon mal gelesen haben…

Zur eigentlichen Frage: Das ist für mich denke ich die Hitchhikers Guide to the Galaxy Reihe…. Müsste ich auf jeden Fall mal wieder lesen

@ron: ja, das erste Band ist etwas „schwierig“ sobald er aber im 2. Band seine Gefährten findet/sucht wird es besser :) Es ist allerdings auch schon eine ganze Weile her dass ich die Bände gelesen hab, eventuell ist meine Sicht da etwas verklärt :(

Schwierig, schwierig, ich hab noch so viele gute Reihen hier rumliegen, die potentiell Lieblinge sein können, aber ich weiß es nicht, weil noch ungelesen. Dazu gehören u. a. die Witcher-Reihe, Drachenlanze, Hitchchiker’s Guide…
Wenn aber gewisse Bücher ganz weit vorne dabei ist, dann die Sachbücher von Bill Bryson, insbesondere „Eine kurze Geschichte von fast allem“ (978-3442460717) und „Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge“ (978-3442157556). Die sind ganz großes Kino!
In Kürze werd ich mich dem „letzen Wolf“ (978-3442484584) widmen, nachdem ich die wirkliche beeindruckende Verfilmung letztens im Kino erleben durfte, MEIN Film 2015. Ich hab’s im Blut, dass das Buch ein Knaller ist.

Immer noch den Wüstenplanet-Zyklus (Frank Herbert) und zwar definitiv inklusive den von vielen Fans verhassten Werken von Brian Herbert und Kevin J. Anderson. Ich finde dieses SciFi-Universum einfach nur genial und möchte so viel wie möglich darüber erfahren. Geb‘ allerdings offen zu, dass ich mit dem Lesen derzeit etwas hinterher bin.

Auf Platz 2 ist für mich der Armageddon-Zyklus von Peter F. Hamilton, ein anderes geniales SciFi-Werk. Und auf Platz 3 steht die Avalon-Saga von Marion Zimmer Bradley. Diejenigen, die behaupten, die Avalon-Reihe wären langweilige Frauenbücher, haben keine Ahnung davon was gut ist! :smile:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*