Sicarius

Umfrage: Euer Lieblingsauto

Autos sind zum Fahren da – zumindest sehen das einige Fahrer so. Andere sind hingegen in ihren Gefährten schon fast einen Partner, den sie hegen und pflegen. Und wieder andere pimpen die Karre bis zum geht nicht mehr, damit auch der letzte Polizist beim Anblick der blitzblanken Alu-Felgen geblendet wird während man mit 200 Sachen durch die Nacht düst. Aber wie sieht es bei euch aus? Muss ein Auto nur eine rudimentäre Ausstattung zu haben und gerade so fahren? Oder muss es schon mehr sein, damit ihr es auch in zehn Jahren noch über die Motorhaube streichelt?

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

7 Kommentare

In erster Linie muss es fahren. Auf den zweiten Blick darf es optisch auch gerne was her machen :)
Auto wird gehegt und gepflegt. Fahre seit 8 Jahren meinen Opel Astra und sieht gut aus, dass er noch einige Jahre durchhält :)

Schwieriges Thema. Einerseits bin ich durchaus „autobegeistert“ und konfiguriere mir online mehrmals monatlich die tollsten Vehikel. Andererseits muss man natürlich auch auf den Geldbeutel achten :). Mein Skoda Octavia, den ich damals neu gekauft habe, wird nächste Woche genau vier Jahre alt. Und hat erst 50.000km auf dem Rücken. Trotzdem bin ich am überlegen, ihn gegen ein aktuelleres Modell (entweder wieder Octavia, oder Superb) einzutauschen. Das ist grundsätzlich erstmal aus ökonomischer Sicht Unsinn. Schließlich würde ich ihn just zu dem Zeitpunkt verkaufen, wo er die schlimmste Phase seines Wertverlustes hinter sich gelassen hat. Andererseits: selbst wenn ich ihn 10 Jahre fahren würde, hätte ich mir von Anfang an etwa 200 Euro monatlich weglegen müssen, um mir nach diesen 10 Jahren wieder einen vergleichbaren Neuen kaufen zu können. Da ich das aber versäumt habe, wäre ich nun – bei angenommenen sechs Jahren restlicher Nutzungsdauer – schon bei 333 Euro monatlich. Und für diesen Betrag bekommt man eben locker auch einen Neuwagen ohne Anzahlung auch finanziert. Und ich lege eben schon Wert auf die ein oder andere Ausstattung die mein aktueller Octavia noch nicht hat.

In Kurzform: es muss schon mehr als nur rudimentär sein. Die Vorstellung ein Auto länger als 8 oder 10 Jahre zu fahren gefällt mir aber aktuell garnicht. Allerdings habe ich mangels Familie auch noch den finanziellen Spielraum für diese Art von Luxus.

Zu sagen, dass mir Autos und insbesondere die Ausstattung egal wäre, wäre vielleicht etwas seltsam, wenn man bedenkt , dass mir das meinen Lebensunterhalt bezahlt :smile:
Ganz ungewöhnlich wäre es aber auch nicht, habe genug Kollegen die überhaupt kein Auto fahren.

Bin zur Zeit noch sehr zufrieden mit meinem mittlerweile 10 Jahre alten Astra H (hat zumindest nach damaligen Stand ziemliche Top-Austattung). Ich befürchte nur, dass da jederzeit irgend ein teures Teil die Grätsche machen kann (der Turbo zickt hin und wieder schon). Und dann ist es ganz schnell aus.

Hätte durchaus Interesse an einer neuren Kiste, aber ich scheue derzeit noch sowohl die finanzielle Investition als auch den Aufwand…

@Azz beim Octavia oder Superb immer schön das Infotainmentsystem Columbus reinkonfigurieren :wink:

@ Ron

Ha! Genau auf die integrierten Navi-/Mediasysteme verzichte ich als erstes. Maßlos überteuert bei vergleichsweise dürftigem Funktionsumfang. Meine bisherigen Konfigurationen hatten nichtmal das kleinere Amundsen mit drin. Spätestens seitdem man per Android Auto auch das grandiose Google Maps auf das Auto-Display spiegeln kann, sind die herstellereigenen Systeme mMn überflüssig.

Aber ich schätze, deine Aussage ist eh en bisschen ironisch gemeint? Da ich nicht weiß, womit du dein Lebensunterhalt verdienst, kann ich das nicht einschätzen ^^

Neenee, das war nicht ironisch gemeint, wir schreiben genau dafür die Software :smile:

Aber auch mir fällt es schwer den Preis dafür zu rechtfertigen… Bei Skoda ist das noch verhältnismäßig günstig, bei Audi geht da unter 3000€ nichts. Wenn man sich überlegt was man dafür für Smartphones oder Tablets bekommen würde…

Ich bin so einer für den das Auto vor allem erst einmal fahren und nur minimalen Luxus bieten muss. Vor allem ändere ich auch nichts dran. Hatte nur am Rückspiegel einen Traumfänger hängen, ansonsten war das Auto frei von Aufklebern oder sonstigen Modifikationen.

Meine Anforderungen sind: Von der Größe her in der Golfklasse (=etwas Füßraum für den Fahrer und auch ein halbwegs anständiger Kofferraum), Fünftürer, Klima und natürlich heutzutage ein Radio mit USB. Alles andere ist mir tatsächlich ziemlich egal. War mit dem Peugeot 307 entsprechend auch überaus zufrieden. Hätte kein Problem damit mir jetzt wieder eine aktuellere Version davon zu holen.

Isch ‚abe gar kein Auto.

Ansonsten muss es auch einfach nur fahren können..
Irgendwie Musik wäre gut, und Klima ist nett, inzwischen ja wohl auch ziemlich Standard.
Ansonsten steh ich total auf Sitzheizung!
Das Äußere wäre mir wirklich ziemlich egal, meine bisherigen Autos mussten dank Pferdestall usw. eh immer einiges aushalten bzgl. Matsch und sonstigem Dreck ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*