Sicarius

メリークリスマス

Weihnachten ist die Zeit des Jahres, in der jeder versucht etwas zu kompensieren bzw. zu kaschieren und sich stattdessen eine heile Welt zusammenlügt. Durch den zwang Weihnachten miteinander zu verbringen wird die fehlende Zusammengehörigkeit in der Familie vertuscht. Durch große Geschenke wird das fehlende Geld im Geldbeutel ignoriert. Der pflichtbewusste Kirchenbesuch gaukelt den anderen Dorfbewohnern vor, dass ihr noch existiert. Und welche anatomischen Fehler dieser Typ verheimlichen möchte dürfte ja wohl klar sein:

Ein Typ mit großem Hut

Echt schlimm solche Leute. Aber man soll ja nicht über andere meckern und schimpfen und sich stattdessen liebhaben. In diesem Sinne:

Beim Christoph wünscht allen Besuchern und Lesern angenehme Feiertage!

Erholt euch ein wenig vom alltäglichen Stress aber erzwingt nicht Dinge, die das restliche Jahr auch nicht da sind. Weder Weihnachten noch Silvester (Neujahrsvorsätze) sind dazu geeignet die zahlreichen Unzulänglichkeiten in unseren Leben auszubügeln. Ist total doof, ich weiß :smile: .

Und da Heiligabend heuer auf einen Sonntag fällt, kommt der nächste Eintrag schon in vier Stunden. Bis dahin!

PS: Wie immer bedeutet der Titel dieses Eintrags „Frohe Weihnachten!“. Dieses Mal – aus naheliegenden Gründen – auf Japanisch und mit Katakana geschrieben. Gelesen wird es „merī kurisumasu“ und ist wie so oft im Japanischen einfach eine „verunstaltete“ Version des englischen Begriffs „Merry Christmas“.

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*