Hintergründe

Stand: 10.12.2010

Das Bagdadsoftware, dass ihr hier vor euch seht, gab es nicht immer. Zu Beginn war der Webmaster noch jung und naiv und hatte keine Ahnung von Tuten und Blasen. Diese Seite erzählt euch die Geschichte, wie aus einer kleinen, unbedeuten Seite, eine feste Größe im Internet wurde.

Der Stein des Anstoßes

Es begann im Oktober 2000. Eine kleine Seite mit dem absolut bekloppten Titel "Killer's World" ging online, eine Seite mit einem großen Vorhaben, schlechtem Design und absolut null HTML-Kenntnissen seitens des Webmaster. Er hatte die Webseite innerhalb von zwei Tagen während eines VHS-Kurses 'MS Frontpage für Anfänger' erstellt. Deshalb bestand Sie nur aus drei Frames mit einem (sprichwörtlich) kackbraunen Hintergrund. Dennoch ging die Seite "relativ" gut (vor allem durch die reichliche PR des Webmasters). So lockte sie bis zum Tag des Schicksals ungefähr 1200 Besucher an. Natürlich sind dies im Vergleich zu den heutigen Zeiten nicht mehr als Peanuts aber wer konnte Anno 2000 als Privatmann schon behaupten er habe eine eigene Webseite, die nicht bei Geocities gehostet wurde?

Für den Inhalte hatte er sich (mit Erlaubnis natürlich) alles zusammengeklaut was er finden konnte und aktualisierte ständig alle Bereiche. Da er zu der Zeit noch Schüler war, ging das auch noch ganz gut. Es gab sogar eine Zeit in der die Seite über einen hauseigenen Server (Samba Server) lief. Leider sank die Besucherzahl in der letzten Woche vor dem Aus auf kleiner gleich 0 - und das fand der Webmaster doch nicht so toll...

Eines Tages zeigte ihm dann eine Vision die Zukunft von 'Killer's World'. Groß sollte sie sein. Inhalte, die die Leute interessieren. Begeisterte Besucher wohin das Auge blickt. Fan-Mails bis das Postfach überquillt und so weiter. So registrierte er sich eine .de-Domain (damals noch völlig kostenfrei). Und es begab sich im Jahre des Herrn 2001 das am 9. Tage des Märzen, es war ein Freitag und der Webmaster kam gerade von der Schule, eine Postkarte im Briefkasten lag, auf der ein Passwort stand. Dies war der Zugang zu " www.bagdadsoftware.de" und der Beginn eines völlig neuen Zeitalters:

Der zweite Versuch

Der Webmaster schaltete den Röhrenmonitor an, begutachtete das Samba-Server-Log und in diesem Moment geschah es. Es war kein Eintrag im Log vorhanden, dies bedeutete das wieder kein Mensch auf der Page gewesen war. So traf er nicht eine, sondern DIE Entscheidung. Die Entscheidung, die die Welt verändern sollte. Er entschloss sich eine neue Seite aufzumachen. Er wollte die Vision Wirklichkeit werden lassen. Die Vision von einer Webseite mit einem klaren Ziel und komprimierten Inhalt.

In einer sprichwörtlichen "Nacht-und-Nebel"-Aktion, war ein neuer Hoster (Tripod) gefunden und die Page mit einem schrecklichen Mix aus weiß und blau als Hintergrund online. Den Inhalt der Sektionen übernahm er kurzerhand von der alten Page.
Zu Beginn gab es dadurch nur 3 Sektionen:

HP-Games (ehemals Javagames)

Fun (vormals Witze)

Star Trek (hieß schon immer so)

Der Name war immer noch Killer's World, nun jedoch erweitert zu "Bagdadsoftware feat. Killer's World" wenn Werbung für die Seite geschaltet wurde!

Zu Anfang änderte sich auch nicht wesentlich mehr. Es kam immer mehr Content hinzu aber im Großen und Ganzen war es doch immer das Gleiche. Doch es kam der Monat April Anno 2001. Dieser sollte nicht nur den Osterhasen bringen, nein es gab auch andere tragische Ereignisse.

Die Freude auf das erste April-Wochenende war groß, denn Azzkickr und der Webmaster hatten zu diesem Zeitpunkt eine kleine LAN mit anschließendem Verkauf vereinbart (Der Webmaster bekam den PC von Azzkickr). Bis Sonntagmorgen war auch alles schön und gut. Sie zockten, machten ein wenig an der Page rum (weniger als geplant natürlich) und taten das, was man halt so auf LANs tut. Aber von nun an sollte der Tag Unheil bringen.

Als Azzkíckr gegangen war, begann der Webmaster einzelne Hardwareteile vom alten Rechner in den Neuen zu transferieren - was sich im Nachhinein als fataler Fehler erwies. Er sollte für geschlagene drei Monate keinen funktionsfähigen PC mehr besitzen und hatte somit auch keine Möglichkeit an der Page zu werkeln. Zwar konnte er öfters bei Bekannten ins Internet, aber nur um kurz etwas nachzuschauen und einen Blick ins Gästebuch zu werfen (damals gab es das noch). Auf der anderen Seite hatte der Zustand aber auch einen großen Vorteil. Der Webmaster sollte nämlich auf eine harte Prüfung gestellt werden und so war es erforderlich das er sich voll und ganz auf das Lernen konzentrierte. Da der PC nun außer Gefecht war, konnte er dies auch tun. Es sollte sich bezahlt machen, denn er brachte die Abschlussprüfung sehr erfolgreich hinter sich (seine Lehrer behaupteten schon immer er wäre zu mehr fähig, wenn er nicht so faul wäre).

Mittlerweile war die Abschlussprüfung und der halbe Juni vorbei und endlich kam der PC in funktionierenden Zustand zum Webmaster zurück (einige sprechen noch heute von einem göttlichen Eingreifen, dass ihn damit heil durch die Prüfung kommen ließ) somit war auch wieder die Page aktuell - sah aber immer noch aus wie eine Bayern-Fahne. Deshalb wurde wieder unter der Regie des Webmasters ein neues Design erstellt. Es war weiterhin mit Frames aber mit einem absolut hässlichen Sternenhintergrund. Aber der Inhalt zählt ja. Und dieser vermehrte sich weiterhin bei gleichbleibender Anzahl an Sektionen. Vor allem die Fun-Sektion wurde immer größer und es gab wohl eine Zeit, da übertraf der Umfang jede zweitklassige Fun-Seite. Außerdem erblickten das Calvin & Hobbes- und später auch das Garfield-Archiv das Licht der Welt. Dies war, zumindest im deutschsprachigen Raum, die größte Sammlung solcher Strips und wäre wahrlich ein gefundenes Fressen für Anwälte gewesen. Das Gästebuch fing an zu vereinsamen, das Forum hingegen florierte und das trotz (oder gerade?) nur vier Stammpostern. Diese posteten zwar mehr Müll als man in einem 20.000 User-Forum Nützliches finden kann aber es war eine schöne Zeit. Leider traf das alte NOEsc-Forum irgendwann der Schlag und das Übergangsforum fand keinen wirklichen Anklang. Somit fand der Umstieg auf YaBB statt.

Außerdem wurde die Seite von Tripod zwischenzeitlich auf http://thekiller.mikemth.de verlagert, was gleichzeitig die längst überfällige Einführung eines CMS bedeutete.

Eine Counter-Krise

In diese Phase fällt auch die berühmte Counter-Krise. Es begann damit das der ursprüngliche Counter seinen Dienst quittierte. Auf der langen Suche nach einem geeigneten neuen Counter, verschwand der Webmaster lange Zeit in den Tiefen des Webs nur um mit einem hässlichen Zähler zurückzukehren. Natürlich war er nicht dumm und suchte weiter. Er fand noch einen der jeden Tag die Statistik löschte und als er endlich dachte einen guten gefunden zu haben, wurde dieser gehackt und stellte seinen Betrieb ein. In dieser Zeit entstand auch ein IRC-Channel namens #bagdadsoftware im QuakeNet. Verständlicherweise wurde er nur von 3-4 Besuchern besucht, wobei es immer die gleichen Rumlungerer waren, weshalb dieser schon bald wieder geschlossen wurde. Die Welt ist eben noch nicht bereit dafür. Aber die Anzahl der Besucher auf der Homepage stieg immer an (durchschnittlich 18/Day) und wegen des einjährigen Jubiläums war viel dabei sich zu verändern. Okay, es war doch hauptsächlich wieder nur das Design aber dieses Design hatte es in sich und es ist auch immer noch hier zu sehen. Es kommt professionell rüber und ist doch gleichzeitig Userfreundlich. Es kam zwar mit 21 Stunden Verspätung aber wen interessieren schon noch solche kleinen Details?

Die Sektion Games (ehemals HP-Games) wurde nun endgültig gestrichen (u.a. weil sie nicht mehr funktionierten) und für eine Zeit lang sah alles gut aus. Der Content vermehrte sich immer noch munter und die Besucherzahlen gingen weiter nach oben aber am Horizont bahnte sich eine schwarze Wolke langsam den Weg Richtung Bagdadsoftware.

Das erste Zeichen des Unglücks war sogar ein Fehler des Webmasters. Wie es sich für einen Admin gehört, wollte er eines Abends ein Backup des Forums ziehen und erwischte den Upload- statt des Download-Buttons. Dadurch wurde das Forum wurde um geschlagene sechs Monate zurückgeworfen. Das ist bei dem damaligen Posttempo eine halbe Ewigkeit gewesen. Dies führte zu einer Depression in der das Forum vor sich hin vegetierte. Es hat sich von diesem Rückschlag nie richtig erholt obwohl es später wieder wesentlich besser wurde und der Betrieb allmählich zurück zur Normalität fand. Wann genau das zweite Phänomen anfing, ist nicht bekannt aber der Webmaster benannte es mit der Bezeichnung 'Faulheit'. Es äußerte sich zuerst dadurch das längere Pausen zwischen den Updates eingelegt wurden und erreichte seinen Tiefpunkt als im Abstand von mehreren Monaten nur die Umfrage bzw. das Comic-Archiv aktualisiert wurde. Meist verbunden mit einem Eintrag im News-Script der irgendwelche Entschuldigungen und Ausreden enthielt.

Das neue Zeitalter

Das dies Konsequenzen zur Folge haben musste, war selbst dem Webmaster klar und so sollte am 16.04.2006 ein kleiner und unscheinbarer Eintrag, eine völlig neue Ära einläuten. Eine Ära weg von den Copyright-Verletzungen und lustigem Inhalt hin zu mehr Sarkasmus, Informationsgehalt und regelmäßigen Updates. Am folgenden Tag war es dann soweit. Nach dem der Webmaster die ganze Nacht durchgearbeitet hatte, verkündete er um 14:17 den Abschluss der Umbaumaßnahmen. Es war ein Radikalumbau. Alle Sektionen flogen raus und das komplette Image wurde über Nacht umgekrempelt. Danach folgte die Abspaltung von der alten Domain http://thekiller.mthone.de und der komplette Umstieg auf www.Bagdadsoftware.de als Hauptadresse. Dies war einer der letzten Schritte weg vom "The Killer"-Image für den Webmaster. Es folgten noch diverse Überarbeitungen verschiedener Unterseiten und nun ist außer den Newseinträgen auf den hinteren Seiten keine Spur mehr von alten Überresten.

Der Rest dieser Geschichte ist bekannt. Bis zum heutigen Tag hat sich Bagdadsoftware zwar stetig weiterentwickelt und hier und da optimiert, bleibt dem 2006 gefassten Entschluss jedoch weiterhin treu und baut diesen gar noch weiter aus.