Kessy

Mutige Kessy

Nein, liebe Besucher, der Webmaster ist nicht mit Mass Effect 3 beschäftigt. Und ich wurde auch nicht mit Leckerli bestochen, um das zu sagen. Muss derzeit ganz viel und ganz lange arbeiten, der Arme. Von seinen ganzen, neuen sportlichen Aktivitäten am Abend ganz zu schweigen. Und dann ist er heute und morgen auch mal wieder unterwegs. Echt schlimm (nicht wirklich). Deswegen müsst ihr heute seit langem Mal wieder mit mir und einem Fillerbild vorlieb nehmen:

Kessy auf dem Auto

Es ist etwas blöd, dass alle, die mir auf Twitter folgen, das Bild schon kennen. Das lässt sich aber nun nicht mehr vermeiden. Ich habe schließlich ein großes Mitteilungsbedürfnis und da aus Kessy’s Welt ja bis heute nichts geworden ist, muss ich mich eben auf Twitter austoben und entsprechend sofort alle neuen Pics von mir dort veröffentlichen.

Ich könnte allerdings noch die Geschichte zum Bild erzählen. Die passte nicht komplett in 140 Zeichen rein. Also zumindest aus meiner Sicht. Der Webmaster würde ja eh nur das Gegenteil behaupten und mich wieder für Dumm und Unfähig hinstellen oder so.

Also warum stehe ich da auf dem Auto und sehe so aus, als würde ich hilflos miauen? Nun, leider musste Der Nachbar die Nachbarschaft verlassen (jetzt kann ich im Sommer nicht mehr durch die Hintertür vorbeischauen und mir Knuddeleinheiten abholen :sad:) und statt ihm ist eine Familie mit zwei Minimenschen eingezogen. Und Kinder sind mir absolut suspekt. Die täuschen doch nur vor ganz lieb und nett zu sein. Aber kaum dreht man sich um, ziehen sie einen am Schwanz, diese Fieslinge!

Als Anführerin unserer hochmilitanten Felidae-Nachbarschaftswache, musste ich deshalb unbedingt meine Brüdern und Schwestern warnen, dass die kleinen Fuzzies unser Revier unsicher machen. Entsprechend habe ich mir den, zu der Zeit, höchsten Punkt herausgesucht, bin hinaufgestiegen und habe lauthals unser hochkomplexes und absolut unentschlüsselbares Warnsignal von mir gegeben. Zumindest solange, bis dann der Webmaster kam und mich wider meines Willens vom Auto heruntergehoben hat, dieser totalitäre Nichtsnutz! Wenn einer Nachbarskatze jetzt was passiert, dann ist er schuld!

Jetzt wisst ihr also, was wirklich los war. Ich geh‘ dann mal wieder den Webmaster von der Arbeit abhalten.

Print Friendly
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

3 Kommentare

Die arme Kessy.
Hachja mir fehlt das Dorf auch. Wenn's bei euch irgendwann mal wieder interessante Arbeit gibt, zieh' ich wieder zurück in die Region.

"neuen sportlichen Aktivitäten am Abend" ~ so nennt es der Webmaster also, wenn er sein PornTube Premium Konto in vollen Zügen ausnutzt? :tongue:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*