Sicarius

Schwitzeritis

Ich schwitz‘! Selbst Kessy fällt alle fünf Meter um und nachts schläft sie nur noch draußen. Aber da erzähle ich euch vermutlich nichts Neues. Und Besserung ist die nächsten Tage auch nicht in Sicht. Wenn die „einzelnen Schauer und Gewitter“, die ständig angekündigt werden, wenigstens kommen würden. Leider vertrocknen stattdessen die Grumbern (Kartoffeln – für alle Hochdeutschen unter uns) auf dem Feld. Was’n Scheiß!

Für alles ist es zu warm – vor allem zum Spielen. Nein, mein Rechner ist gut gekühlt. Man merkt zwar die erhöhten Außentemperaturen, aber das ist (noch) nichts, was meine Lüfter nicht kompensieren können. Stattdessen ist es mir zu warm zum Spielen. Wenn die Finger an der Tastatur festkleben, von meinen Klamotten am Ledersessel ganz zu schweigen, macht es einfach keinen Spaß. Und das, obwohl jetzt die Chance wäre mal wieder den Stapel ein wenig abzuarbeiten. Abseits von Starcraft 2 kommt bis zur gamescom 2010 nichts Weltbewegendes. Erst danach rasselt es wieder und die ersten Vorwehen der Weihnachtszeit werden spürbar. Ich sage nur: Mafia II am 27. August!

Vor allem aber ist es einfach viel zu warm, um diesen Eintrag hier in irgendeiner Form anständig zu füllen. Deshalb brechen wir das Vorhaben an dieser Stelle auch schon wieder. Das bisschen Energie, dass ich noch habe, investiere ich lieber in einen anderen Text. Nach aktuellem Stand, werdet ihr bis Donnerstag sowieso drüben bei GamersGlobal noch etwas von mir lesen. Bis dahin entlasse ich euch mit dem einzigen, was gegen die aktuellen Temperaturen hilft:

”Ventilator”

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*