Sicarius

Zwölf für die Einkaufsliste — 4. Quartal 2012

Es ist mal wieder soweit: Die Weihnachtszeit hat begonnen. Ab sofort bis tief in den Dezember hinein werden wir mal wieder überschüttet mit neuen Spielen. Darunter sicherlich auch noch der ein oder andere Kandidat für die Bagdadsoftware NOCAs 2012. Grund genug, mal wieder einen Blick in die Zukunft zu werfen. Ohne weitere Umschweife hier also erneut zwölf kommende Titel und mein Senf dazu. Und wie immer, führen die meistens Links zu Amazon.

Herstellerbild zu Baldur's Gate: Enhanced EditionBaldur’s Gate: Enhanced Edition (18.09.2012 – PC) – Ich hatte glaube ich schon einmal erwähnt, dass ich bis heute Baldur’s Gate nie wirklich gespielt habe. Für mich war das immer zu umständlich, zu überladen, zu langatmig, zu kompliziert und so. Aber vielleicht schaffe ich es ja mit der Enhanced Edition mal das Ding von Anfang bis Ende zu erleben. Wobei der Begriff „Enhanced Edition“ wohl etwas weit hergeholt ist, wenn ich mir so die News durchlese. Angeblich hätte man mit bestimmten Grafik-, Interface- und derlei Mods schon jetzt ein wesentlich besseres Spielerlebnis, als das was uns mit der Enhanced Edition erwartet. Aber warten wir es mal ab. Eine Boxed-Version gibt es derzeit sowieso noch nicht :smile: .

Carrier Command: Gaea Mission (27.09.2012 – PC, X360) – Kennt ihr noch BattleZone? Nein, nicht das Atari-Spiel. Die zweiteilige Serie von Activision. Das war ein Echtzeitstrategie/Action-Mix, in dem ihr neben dem Strategiepart auch als Soldat in der Ego-Sicht durch die Gegend laufen und die Kontrolle über alle Fahrzeuge übernehmen konntet. Und genau dieses Konzept scheint das neuste Werk von Bohemia Interactive wieder neu zu beleben (das Original Carrier Command kenne ich tatsächlich nicht) — mit noch so einigen weiteren Features versteht sich. Da bin ich sehr gespannt drauf.

Way of the Samurai 4 (05.10.2012 – PS3) – „Äh, Herr Webmaster?! Sie haben da glaube ich einen Fehler gemacht. Das Spiel erscheint nur exklusiv für die PlayStation 3.“ — Ja, lieber Besucher, das hast du richtig erkannt und das finde ich sehr traurig. Teil 3, der auch für Xbox 360 veröffentlicht wurde, war ein äußerst interessantes und ungewöhnliches Spielerlebnis. Entsprechend hatte ich mich darauf gefreut erneut in die Rolle eines Samurai zu schlüpfen und in einer extrem offenen und eigenständigen Welt voller spielerischer Freiheiten meinen Weg zu gehen (es gibt Dutzende verschiedene Enden). Ein GTA IV ist wirklich ein Dreck dagegen, was die spielerischen Möglichkeiten und die Auswirkungen der eigenen Taten angeht. Aber mangels Hardware, muss ich leider aussetzen.

Worms: Revolution (10.10.2012 – PC, PS3, X360) – Team17 tut mir wirklich leid. Seit Jahren leben sie quasi einzig und allein von den unzähligen Umsetzungen für alle möglichen Systemen ihrer Worms-Serie. Und jedes Mal ist es im Prinzip das exakt gleiche Spiel wie anno 1995. Und auch der neuste Teil wird daran nicht viel ändern. Super, die Darstellung der 2D-Ebene ist jetzt in 3D gerendert. Außer, dass das Spiel dadurch ziemlich hässlich aussieht, sehe ich darin keine Vorteile. Mit den verschiedenen Ebenen scheint Team17 nicht zu spielen. Der Rest ist das übliche Spielchen für Zwischendurch, das unter Garantie jeder von uns in irgendeiner Form auf mindestens einer Plattform sowieso schon hat.

Dishonored: Die Maske des Zorns (12.10.2012 – PC, PS3, X360) – Seit sechs Jahren (Dark Messiah of Might & Magic) warte ich auf das nächste Spiel der Arkane Studios. Dishonored: Die Maske des Zorns ist entsprechend das, was für mich Saints Row: The Third 2011 war: Der ultimative Titel des Jahres. Auch wenn ich mir davon bislang nichts anmerken habe lassen: Auf nichts anderes habe ich dieses Jahr sehnsüchtiger gewartet. Ich bin absolut davon überzeugt, dass die Franzosen erneut ein fantastisches und vor allem innovatives Spielerlebnis abliefern werden. Anders als bei Saints Row: The Third habe ich es sogar im Vorfeld aktiv vermieden auch nur irgendetwas über das Spiel zu lesen oder anzuschauen. Ich will tatsächlich möglichst unbedarft in die Spielwelt eintauchen und mich in ihr verlieren.

Herstellerbild zu XCOM: Enemy UnknownXCOM: Enemy Unknown (12.10.2012 – PC) – Rundentaktik ist normalerweise nicht so meins. Klar, ich spiele auch Heroes of Might & Magic und so was. Aber da bin ich trotzdem einfach zu schlecht für. Eine Ausnahme bildet die XCOM-Serie. Alle drei Titel mehrfach durchgespielt. Absoluter Fan der Reihe. Entsprechend hoch sind auch meine Erwartungen an das Werk von Firaxis. Natürlich erwarte ich nicht, dass es XCOM: Terror from the Deep stoßen wird. Das funktioniert schon aufgrund der Nostalgiebrille nicht. Aber ich erhoffe mir dennoch einen würdigen Nachfolger und was man bislang so gelesen, gesehen und gehört hat, klingt tatsächlich sehr gut. *drückt die Daumen*

Pokémon Schwarz und Weiß 2 (12.10.2012 – NDS) – Der erste direkte Nachfolger der Serie, soweit ich das mitbekommen habe. Teil 1 scheint also irgendwas verdammt richtig gemacht zu haben. Ich kann dazu nicht viel sagen, da ich nur Teil 1 kenne (und da bin ich auch erst ein paar Stunden unterwegs). Aber der macht mir überraschend viel Spaß. Hatte ich definitiv nicht erwartet. Die riesige Menge an völlig unterschiedlichen Pokémon und die damit verbundene taktische Tiefe in den Kämpfen sind nicht ohne. Es stellt sich nur die Frage, was der Nachfolger abseits von noch mehr beziehungsweise anderen Pokémon Neues bringen wird. Und ob ein Pokémon-Spiel in der Sammlung auf Dauer nicht auch einfach ausreicht.

007 Legends (19.10.2012 – PC, PS3, X360) – Das Spiel sieht so richtig scheiße aus. Also so richtig. Da sieht selbst das zwei Jahre alte 007: Blood Stone besser aus. Und auch die Wahl des Entwicklers (Eurocom) lässt mich nicht gerade in Freudesprünge ausbrechen. Andererseits ist es ein Bond-Spiel und Bond-Spiele hatten schon immer irgendwie einen gewissen Reiz auf mich, unabhängig von ihrer Qualität. Schauen wir also mal, was aus dem Best of zum 50. Jubiläum der Marke wird. Was mich nur schon wieder nervt: Die Spielinhalte basierend auf Skyfall, dem neusten Bond-Streifen, wird als DLC nachgereicht. ARGH!

LEGO Der Herr der Ringe: Das Videospiel (30.10.2012 – PC, PS3, X360, Wii, 3DS, NDS, PSV) – Mit den letzten LEGO-Titeln bin ich nicht so ganz warm geworden. Das lag an einer gewissen Übersättigung inklusive nur geringfügiger Neuerungen sowie vor allem dem Setting. Harry Potter und Batman sind jetzt zwar nicht unbedingt schlecht, aber da stecke ich einfach nicht so tief drin wie in einem Indiana Jones oder Star Wars. Die Umsetzung zu Der Herr der Ringe lockt mich da schon eher hinter dem Ofen hervor. Spielerisch wie grafisch erwarte ich zwar das Übliche, aber bei den LEGO-Spielen kommt es ja vor allem auch auf den Humor an. Und da hoffe ich auf sehr viele Knüller.

Herstellerbild zu NASCAR The Game: Inside LineNASCAR The Game: Inside Line (06.11.2012 – PS3, X360, Wii) – Es gibt tatsächlich wieder NASCAR-Spiele. Ich war auch überrascht. Nachdem Papyrus den Bach heruntergegangen ist und EA die Serie zu Grabe getragen hatte, dachte ich nicht, dass da nochmal was kommt. Aber siehe da, Activision hat sich der Lizenz angenommen…und hat die Entwicklung in die Hand von Eutechnyx gelegt. Ein Studio, das es zwar (unter verschiedenen Namen) schon seit 1987 gibt und vor allem im Bereich der Sportspiele schon immer sehr aktiv ist, aber bislang maximal Mittelmaß produziert hat. Und dann kommt der Titel nicht einmal für PC, sprich das Lenkrad muss in der Ecke bleiben. Gut, dass wir darüber gesprochen hatten. Weitergehen. Hier gibt es nichts zu sehen!

Micky Epic 2: Die Macht der 2 (18.11.2012 – PC, PS3, X360, Wii) — Im Prinzip könnte hier auch Micky Epic: Macht der Fantasie für den 3DS stehen. Beide finde ich sehr spannend. Von der großen Version (wobei beide Spiele nur grundsätzliche Gemeinsam haben werden), erwarte ich so etwas wie einen geistigen Nachfolger zur de Blob-Serie. Klar, es ist schon ein Unterschied zwischen Farbe verspritzen (de Blob) und Sachen malen/wegradieren, aber vom Prinzip her geht es in beiden darum in einer offenen Welt auf kreative Art und Weise voran zu kommen. Und da ich mit de Blob 2 sehr viel Spaß hatte, rechne ich auch damit, dass mir Micky Epic 2: Die Macht der 2 gefallen wird.

Hitman: Absolution (20.11.2012 – PC, PS3, X360) – Vergesst Assassin’s Creed, Splinter Cell oder ThiefHitman 2: Silent Assassin und Hitman: Blood Money sind für mich die bis heuten besten Schleicher-/Attentäter-Spiele, die jemals produziert wurden. Entsprechend sehnsüchtig habe ich seit 2006 auf den mittlerweile fünften Teil der Serie gewartet. Doch trotz meiner überschwänglichen Begeisterung darüber, dass er endlich kommt, bin ich derzeit tatsächlich noch sehr skeptisch was das Endergebnis angeht. Hat es wirklich nur am Marketing gelegen, dass das Spiel so überhaupt nicht wirklich als Schleicher mit großen Freiheiten rübergekommen ist, oder gehen die Entwickler tatsächlich etwas mehr in Richtung Action? Ich hoffe es wirklich nicht. Einen echten Schleicher hatten wir schließlich schon lange nicht mehr. Aber so ganz überzeugt bin ich noch nicht. An Dishonored: Die Maske des Zorns muss es sich übrigens für mich nicht messen. Sind dann doch spielerisch zwei verschiedene Dinge.

Die ursprüngliche Liste war übrigens rund viermal so lang. Rausgeflogen sind, wie man unschwer erkennen kann, vor allem viele der großen Blockbuster wie Borderlands 2 oder Halo 4 sowie Spiele wie Sonic & All-Stars Racing Transformed, zu denen ich ja bereits nach der gamescom ein paar Worte geschrieben hatte.

Aber wie immer habt ihr natürlich in den Kommentaren die exklusive Chance zu erwähnen, auf welches Machwerk bis Ende Dezember ihr euch so freut oder zumindest gespannt drauf seid, wie es wird.

Print Friendly, PDF & Email
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

5 Kommentare

X-Com zählt für mich natürlich auch zu den absoluten Krachern. Hatte ich beim podcast leider ganz vergessen. Ansonsten fällt mir aber spontan nix weiteres ein. (ok, ich weiss auch bei vielen spielen net, ob die schon 2012 kommen :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*