Sicarius

Diskussion: Die E3 2015

Letzte Woche fand mal wieder in Los Angeles die Electronic Entertainment Expo statt, besser bekannt als E3. Trotz des Erfolgs der gamescom immer noch DIE internationale Spielemesse auf der die Post abgeht. Und wie in diesem Jahr die Post abging! Was allein Sony auf seiner Pressekonferenz für Kracher gezündet hat (Shenmue 3, The Last Guardian, Final Fantasy VII Remake), war der absolute Wahnsinn – oder doch nicht?

Wie habt ihr die E3 erlebt? Habt ihr sie mit Spannung verfolgt oder völlig ignoriert? Und wie schaut’s mit den Ankündigungen aus? Alles alter Käse, den keine Sau interessiert (euch am allerwenigsten) oder wird 2016 das beste Spielejahr ev4r?

Print Friendly
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

6 Kommentare

Überraschung für mich: FF7 Remake, nachdem Sie vor Kurzem immer noch behauptet haben, dass es vorerst kein Remake gibt blabla. Hier befinden die sich aber ja noch in der Konzeptphase scheinbar daher zählt das nicht als DAS Spiel für 2016 :D

Mein Spiel 2016 wird vmtl Plants vs Zombies Garden Warfare 2, da freue ich mich schon richtig drauf! Der Trailer hat ein schon richtig heiß gemacht auf die neuen Pflanzen *-*

Anno 2205 scheint wieder ein interessantes Setting zu besitzen. Obwohl mir ein altes Anno sehr viel lieber wäre :( werde mir das aber vmtl noch anschauen.

Und dann werde ich wohl das neue Need for Speed noch im Auge behalten :) Mal gucken was sie daraus machen. NfSU fand ich damals richtig Klasse.

Die E3 war dieses Jahr eine echte positive Überraschung. Das waren ja gleich mehrere Dutzend toller Spiele, die da vorgestellt wurden.Von ganz kleinen Perlen (Cuphead, Unravel) über die erwarteten Kracher (Fallout 4, Doom, Dishonored 2, Uncharted 4, Rise of the Tomb Raider etc.) bis hin zu komplett neuen Blockbustern (Horizon, For Honor, Recor, Ghost Recon Wildlands, Southpark TFBH etc.) und genialen Remakes (Final Fantasy VII etc). Und mit Anno 2205 und Coaster Planet gibts noch zwei Aufbauklassiker dazu.

Dazu noch die überall präsente VR-Technologie (ich hatte echt Angst, dass auf der E3 die Blase platzen könnte, was aber Gott sei Dank nicht passiert ist).

Ich bin eigentlich rundum zufrieden.

Kann mich nur anschließen. Die diesjährige E3 hatte nicht nur extrem viel zu bieten, sondern hatte auch sehr viele Überraschungen mit denen absolut keiner gerechnet hat. Speziell natürlich die Sony PK mit den drei absoluten Knallern The Last Guardian, Shenmue 3 und FFVII Remake.

Ganz oben auf meiner Liste (trotz Slow-Motion-Tötungen) steht natürlich DOOM (darf gar nicht erzählen wie oft ich jetzt schon die gesamte Präsentation geschaut habe) gefolgt von Dishonored 2 (Emily!). Gimme, gimme, gimme!

Interessant dass ihr so begeistert seid. Mich hat mal wieder gar nix so richtig interessiert. Fallout 4 ist mir egal, die Sony Kracher (shenmue, the last Guardian, ff7, uncharted 4) schon gleich 3 mal. Xbox 360 rückwärts Kompatibilität find ich cool und technisch interessant, aber weder hab ich viele 360 games, noch hab ich vor mir ne xbone zu holen.
Zum Thema VR gabs auch nix Welt bewegendes. Da ist imho der Hype-Zenit längst überschritten, es müssen jetzt endlich die customer Versionen rauskommen und damit auch hochkarätige Titel, das rumgekurke war jetzt echt lang genug. Das Henne-Ei Problem was Hardware und Software angeht wird offensichtlich durch warten nicht gelöst, das muss man halt endlich mal die Hardware auf den Markt werfen. Wenn die überzeugt kommen die Games dann schon nach.

Puh, Ron. Wenn dieses Jahr nix für dich dabei war, siehts wirklich ernst aus :wink:

Ich gebe meinem Kindheits- und Jugendhobby auf jeden Fall nochmal eine Chance: in ca. 8 Wochen steht der neue High-End-PC im Zimmer (die ersten Komponenten liegen hier schon rum).

Und wenn ich selbst dann nicht wieder bekehrt werden und meine Leidenschaft fürs Zocken wieder finden kann (4K, VR), dann fang ich an mit Wandern oder Angeln :smile:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:smile: :sad: :wink: :tongue: :-x :roll: mehr »
*